Zühlke – Empowering Ideas

Branche

Industrie

Trends wie die Digitalisierung, der globale Wettbewerb oder die Nachfrage nach immer neueren Innovationen, stellen fertigende Industrien vor komplexe Herausforderungen; Kosten müssen gesenkt, Umsätze gesichert und neue Ideen entwickelt werden.

Als erfahrener Innovationspartner helfen wir Ihnen dabei, diese Herausforderungen in innovative Lösungen und Services für Ihre Kunden zu verwandeln, und das Potential von Industrie 4.0 – der schrittweisen Digitalisierung der industriellen Produktion – für Sie auszuschöpfen.
 

Kontaktieren Sie uns

Unsere Beratungs- und Ingenieurteams entwerfen, entwickeln und implementieren für Sie kundenorientierte End-to-End-Lösungen, die sich in intelligenten Produkten und Services, automatisiertem Management des Maschinenparks, Lean Production und Predictive Maintenance widerspiegeln, Ihre Betriebsabläufe optimieren und Kosten senken.

Dank jahrzehntelanger Projekterfahrung stellen wir sicher, dass Ihre Innovationen im Markt ankommen, den gewünschten Kundenwert generieren und auf Ihrem Weg zu Industrie 4.0 schnell und erfolgreich skaliert werden können.

Zuhlke industrie speed
Zuhlke industrie speed

Mehr Speed in der Hardware-Entwicklung

Neue Marktbedingungen erfordern Innovationen, die in immer kürzeren Zyklen, mit größerem Software-Anteil entwickelt und auf den Markt gebracht werden – und das in Rekordzeit.

Deshalb transformieren wir Ihre Ideen schnell und effizient zu marktreifen Produkten. Unser Ansatz: Mit Hilfe von funktionellen Prototypen entwickeln und testen wir Ihre Ideen in Workshops. Dazu stehen Ihnen unsere interdisziplinären und agilen Teams aus Elektronik, Mechanik, Optik, Software und Usability zur Verfügung, die Ihre Produkte entwickeln, produzieren und erfolgreich in die Serienfertigung bringen.

Schnelligkeit und stetige Kostenoptimierung in der Entwicklung sichern Ihre Wettbewerbsfähigkeit auf dem Weltmarkt.    

Erfolgreiche Innovation braucht digitale Lösungen

Projektabbrüche, geringe Renditen und zu hohe Innovationsausgaben – 70 Prozent aller Unternehmen scheitern daran, Innovation im Unternehmen erfolgreich zu realisieren. 

Wie Sie das volle Potenzial der Digitalisierung ausschöpfen und marktreife Produkte, Prozesse und Lösungen kreieren? Das erfahren Sie hier:

Digitalisierung in der Industrie
Zuhlke industrie vernetzen
Zuhlke industrie vernetzen

Produkte intelligent vernetzen

Vernetzte Produkte gehören in einer digitalisierten Welt inzwischen zum Standard.

Wir setzen auf smarte Technologie, um Ihre Produkte integriert auch über zusätzliche Komponenten zu vernetzen. Alle dabei anfallenden Daten stellen wir Ihnen auf Ihrer zentralen Plattform zur Verfügung. So gewinnen Sie tiefgreifende Erkenntnisse, die Ihnen als Grundlage für mögliche Industrie 4.0-Anwendungen dienen.

Ob Lösungen für automatisiertes Monitoring und Flottenmanagement, optimierte Betriebsprozesse und neue Services für Ihre Kunden – unser kundenspezifischer Beratungsansatz, gepaart mit unserer Umsetzungskompetenz und einem konkreten abgeleiteten Vorgehen steigern Ihre Effizienz und sichern die Monetarisierung.

Gemeinsam schaffen wir die entscheidende Differenzierung Ihrer Produkte gegenüber der Konkurrenz.  

Zuhlke industrie produktkosten
Zuhlke industrie produktkosten

Mit Value Engineering die Produktionskosten senken

Die Produktion von Gütern ist einer der größten Kostentreiber für Unternehmen, wogegen die Systementwicklung höchstmögliches Einsparungspotenzial bietet. 

Unser Value-Engineering-Ansatz verhilft Ihnen dazu, jegliche Produktionsmaschinen, zugehöriges Verbrauchsmaterial und Produktionsanlagen kostengünstiger zu entwickeln.

Dadurch senken wir Ihre Produktionskosten um bis zu 50 Prozent.  

Zuhlke industrie flexibilitat 02
Zuhlke industrie flexibilitat 02

Flexibilität durch maßgeschneiderte Standardlösungen

Standard Soft- und Hardware bei Drittanbietern zu erwerben, birgt oft das Risiko, sich von ihnen abhängig zu machen. Solche Standardprodukte mögen zwar als kostengünstige Option attraktiv erscheinen und ermöglichen initial eine schnelle Umsetzung, binden jedoch in der Regel an den Anbieter und führen mitunter auch noch zum Verlust des IP Eigentumrechts.

Als Partner für den gesamten digitalen Lebenszyklus bieten wir Ihnen einen intelligenten Mix aus Standardprodukten und maßgeschneiderten Lösungen, die auf Ihre spezifischen Unternehmensanforderungen zugeschnitten sind.

Ihr Vorteil: maximale Flexibilität, wenn es um systemische Veränderungen, Datenhoheit und Entwicklungskosten geht.

Zuhlke industrie transparenz 1
Zuhlke industrie transparenz 1

Mehr Leistung und Transparenz durch datengesteuerte Lösungen

Eine der Hauptursachen für betriebliche Ineffizienz und Umsatzausfälle im produzierenden Sektor ist zumeist das mangelnde Feedback von Prozessen und Geräten.  

Der Schlüssel ist eine ganzheitliche Digitalisierungsstrategie, die auf vernetzten und smarten Machine Learning-Lösungen aufbaut und den Weg zu einem effizienten, vollständig datengetriebenen Unternehmen ebnet.

Unsere Lösungen befähigen Sie, alle erforderlichen Daten zu sammeln, um Industrie 4.0-Anwendungen erfolgreich in der Praxis umzusetzen. Dazu gehört insbesondere die Automatisierung, die die Effizienz im Produktionsprozess, im Ressourcenmanagement, in der Qualitätskontrolle und im Kundenservice steigert.

Um unseren Kunden vollständig optimierte Prozessabläufe zu bieten, entwickeln wir maßgeschneiderte KI-Lösungen und installieren modernste Sensortechnologie mit Edge-Data-Erfassung, die ein umfassenderes Feedback ermöglichen und sogenannte Data-Blind-Spots eliminieren.  

Rolf Höpli

Rolf Höpli

Director Business Development
Ansprechpartner für die Schweiz

Rolf Höpli ist Director Business Development und Partner bei der Zühlke Gruppe. Er verantwortet die Geschäftsentwicklung in der Schweiz für den Bereich Industrie mit Schwerpunkt Anlagen- und Maschinenbau. Aktuelle Schwerpunkte sind neben dem übergreifenden Thema der Digitalisierung die interdisziplinäre Produktinnovation, die Transformation der Firmen in Richtung des Kundenerlebnisses und der Monetarisierung von Data Science Use Cases. Als Redner und Dozent gibt er seine Erfahrungen rund um das Thema der Digitalisierung an Fachhochschulen (ffhs und BFH) sowie MEM Kongressen weiter.

Zühlke Gerald Brose

Gerald Brose

Executive Director Business Development
Ansprechpartner für Deutschland

Gerald Brose, Dipl. Ökonom, ist Director Business Development bei der Zühlke Gruppe. Er verantwortet die Geschäftsentwicklung in Deutschland für den Bereich Industrie mit dem Schwerpunkt Anlagen- und Maschinenbau. Vor seiner Zeit bei Zühlke war er als Berater und Key Account Manager im IT Outsourcing tätig. Aktuelle Beratungsthemen sind neben dem übergreifenden Thema Digitalisierung insbesondere IP Ownership in der Produktinnovation, Monetarisierung von Data Science Use Cases und Customer Experience.

Direkt einen Termin vereinbaren

Zuhlke - Jonas Trindler

Jonas Trindler

CEO Asia & Partner
Ansprechpartner für Singapur

Jonas Trindler ist Partner der Zühlke Gruppe und leitet die internationale Expansion mit Schwerpunkt auf den APAC-Märkten. Seine Leidenschaft ist die Förderung innovativer, agiler Arbeitsmethoden, um Kunden zum Erfolg zu verhelfen und digitale Innovation zu ermöglichen.

Julie Pourtois Zühlke

Julie Pourtois

Director Business Development
Ansprechpartner für Hongkong

Julie Pourtois joined Zuhlke in 2020, heading the Business Development team in Hong Kong. Bringing with her over 15 years of experience in the tech industry, Julie oversees Zuhlke’s market positioning and customer portfolio across regional markets and industries in Asia. Julie strives to positively impact and uplift organisations, teams, and the larger communities she engages actively with.

Brewster Barclay

Brewster Barclay

Business Development Director
Ansprechpartner für Großbritannien

Brewster Barclay kann auf eine lange Geschichte in der Entwicklung und dem Verkauf innovativer Software- und Hardwarelösungen in der Elektronik- und Internetbranche zurückblicken, einschließlich der Leitung eines Start-up-Unternehmens über 6 Jahre.  Er hat sich der Aufgabe verschrieben, Kunden bei der Entwicklung innovativer Lösungen in der Versicherungsbranche zu unterstützen, und hat dies außerhalb seiner Zühlke Verantwortung durch seine häufige Betreuung von InsurTechs gezeigt.

Andreas Pfleger

Andreas Pfleger

Business Development Manager
Ansprechpartner für Österreich

Andreas Pfleger ist Business Development Manager bei Zühlke. Als Senior Projektmanager leitete er nationale und internationale Onsite-, Nearshore- und Offshore Softwareentwicklungsprojekte in der Telekommunikation, in der Industrie und im öffentlichen Bereich. Bei Zühlke verbindet er sein Industrie- und IT-Knowhow für lösungsorientierte Geschäftsentwicklung in der Fertigung und im Maschinenbau. Seine Leidenschaft für die industrielle, digitale Transformation ist sein Antrieb und seine Motivation, um die Potenziale der österreichischen Industrie zu forcieren.

Direkt einen Termin vereinbaren