Zühlke – Empowering Ideas

Industrie

Digitalisierungsziele schneller erreichen mit Zühlke

man sticking post-its on a glass wall

Sanitas Troesch möchte die eigenen ambitionierten Digitalisierungsziele schneller erreichen können. Zühlke erarbeitet einen klaren Massnahmenkatalog.

Ambitionierte Digitalisierungsziele

Im Rahmen der Unternehmensstrategie hat sich Sanitas Troesch zum Ziel gesetzt, die Customer Journey zu verbessern und ihren Kunden neue digitale Services anzubieten. Hierzu wurde eine ambitionierte digitale Agenda aufgestellt. Sanitas Troesch beauftragt Zühlke, konkrete Massnahmen zu identifizieren, wie diese Ziele trotz beschränkten zeitlichen, technologischen und finanziellen Ressourcen möglichst rasch erreicht werden können.

Review IT-Architektur und -Betriebsmodell

Zühlke identifiziert die wichtigsten Hebel, welche Sanitas Troesch helfen, die eigenen Digitalisierungsziele rascher zu erreichen und erarbeitet einen klaren Massnahmenkatalog. Dazu gehört die Einführung neuer Rollen und Arbeitsmethodiken wie etwa jene des Prinzips der Product Ownership, eine Sechs-Monate-Regel für Projekte sowie die Etablierung von Architekturmanagegement und -Prinzipien.

Porträtfoto, Hans-Peter Birneder
„ Zühlke hat durch methodisches Vorgehen geholfen, Transparenz zu schaffen und wertvolle Massnahmen zur Steigerung der Effizienz unseres Projektportfolios und Reduktion der Time-to-Market zu identifizieren. “
Hans-Peter Birneder
CIO, Saint-Gobain Schweiz und Leiter Informatik & Organisation, Sanitas Troesch

Mehr Geschwindigkeit in der Umsetzung

Das Management erhält so ein Massnahmen-Portfolio, mit welchem die Geschwindigkeit der Umsetzung ihrer Digitalisierungsinitiativen kurz- und langfristig erhöht wird. Die Abteilungen IT und Business rücken näher zusammen und Entscheidungen können schneller gefällt werden. Die Endkunden von Sanitas Troesch profitieren so von einer verbesserten Customer Journey und neuen digitalen Services.

Thomas Diggelmann, Zühlke
Ansprechpartner für die Schweiz

Thomas Diggelmann

Regional Director Zühlke Bern

Thomas Diggelmann ist für das Marktgebiet Bern / Espace Mittelland der Zühlke Schweiz verantwortlich. Zudem leitet er im Co-Lead den Standort Bern mit über 80 Mitarbeitenden. In seinem Alltag beratet, begleitet und betreut er führende Berner Unternehmen in den Themengebieten Digitalisierung und Transformation. Dabei kann Thomas Diggelmann auf eine mehrjährige Erfahrung aus anspruchsvollen strategischen Veränderungs- und Innovationsprojektleitungen zurückgreifen. Er verfügt über einen Abschluss in Betriebsökonomie mit einem Master in Business Development und einem Executive MBA HSG in Business Engineering.

Kontakt