Unsere Projekte

Robo-Assistent verbessert Beratungsqualität

Bank Julius Bär hat mit Hilfe von Zühlke ein Tool für Kundenberater entwickelt, um die Effizienz und die Beratungsqualität zu verbessern.

Executive Summary

  • Komplexes regulatorisches Umfeld verursacht viel Compliance- und Administrationsaufwand 
  • Agil entwickelter Robo-Assistent entlastet Kundenberater 
  • Mehr Fokus auf persönlicher Beratung verbessert das Kundenerlebnis 

Komplexeres regulatorisches Umfeld

Die Kundenberatung ist für die Bank Julius Bär ein entscheidendes Differenzierungsmerkmal. In einem immer komplexeren regulatorischen Umfeld benötigen jedoch die administrativen Compliance-Aufgaben immer mehr interne Ressourcen. Technologie soll bei der Bewältigung dieser betriebswirtschaftlichen Herausforderung helfen.  

Software-Entwicklung, Customer Experience und Data Analytics

So hat Bank Julius Bär mit Unterstützung von über 40 Spezialistinnen und Spezialisten von Zühlke einen Robo-Assistenten entwickelt. Die Bank profitiert dadurch langfristig vom Know-how-Transfer und verbessert die Effizienz des Geschäfts und ihrer Kundenberater. Die Time-to-Market wird dabei systematisch verkürzt. Für die Entwicklung des Robo-Assistenten konnte die Bank mit Zühlke auf einen starken Partner mit Expertise in agiler Software-Entwicklung, Customer Experience und Data Analytics zählen.  

2 diagonalestriche lightgray

Fokus auf persönliche Beratung

Dank dem mit Zühlke entwickelten Tool werden die Kundenberater von Administrativaufgaben entlastet und können sich auf die persönliche Betreuung der Kunden konzentrieren. Der Kundenberater kann in wenigen Minuten individuelle Anlagevorschläge erstellen, dabei werden das Anleger- und Risikoprofil des Kunden sowie die regulatorischen Anforderungen automatisch berücksichtigt. Das Kundenerlebnis wird insgesamt verbessert.