Zühlke – Empowering Ideas

symbolic image with arrows
Insights

Mit Change gelingt die Modernisierung

Heinz Hofmann

Ein grosser Schweizer Finanzdienstleister muss eine Kernapplikation modernisieren. Unser Team von Zühlke begleitet den Kunden bei diesem Projekt. Entscheidend dabei, ist ein entsprechendes Mindset.

Insight in brief

  • Application-Modernization-Projekt bei einem grossen Finanzdienstleister
  • Priorisierung und Abbau der technischen Schulden
  • Durch Verantwortungsbewusstes Mindset zu einer automatisierten
    Deployment-Pipeline

Bei einem der grössten Finanzdienstleister der Schweiz soll eine kritische interne Enterprise-Software modernisiert werden. Diese ermöglicht es, Daten zu Finanzprodukten zu aggregieren, zu verwalten und wieder den Kunden zur Verfügung zu stellen. Die Applikation ist bereits seit einigen Jahren im Betrieb und hat sich zu einem wichtigen Pfeiler des Kerngeschäfts entwickelt. Über die Jahre haben sich die technologischen und regulatorischen Anforderungen jedoch stark verändert. Die Applikation ist über verschiedenste Schnittstellen eng mit internen und externen Anwendungen verknüpft. Technische Schulden haben sich angesammelt, welche die laufenden Entwicklungen und Anpassungen behindern und verlangsamen. Aufgrund von Zeitdruck wurden neue Anforderungen oft ohne konzeptionelles Design und ohne Refactoring implementiert. Daraus haben sich wiederum weitere technische Schulden aufgebaut. Die Testabdeckung durch automatisierte Tests war ungenügend, was zu einem hohen manuellen Testaufwand führte. Deployments wurden grösstenteils von Hand und nicht automatisiert durchgeführt.

Prozess eines Application-Modernization-Projekts
Prozess eines Application-Modernization-Projekts.

Fit für die Zukunft

Durch die Modernisierung soll die Applikation auch in Zukunft die Verwaltung des Offerings für den Finanzdienstleister sicherstellen. Die modernisierte Applikation soll sich laufend an neue regulatorische Anforderungen anpassen, und diese Anpassungen sollen Zeit- und Kosteneffizient durchgeführt werden können. Wir von Zühlke begleiten das Unternehmen bei diesem Application-Modernization-Projekt.

Verantwortungsbewusstes Mindset

Events werden neu gemäss Scrum eingeführt: Diese neuen Strukturen helfen strukturierter, zielorientierter und damit auch effizienter zu agieren. Wir von Zühlke unterstützen die interne IT des Kunden bei Entwicklung von neuen Features und regulatorischen Umsetzungen. Um auch mittel- und langfristig allen Zielen zu entsprechen, wird auch die Verwaltung der technischen Schulden angegangen. Diese werden analysiert und gemäss Risiko und Aufwand priorisiert. Diese Analyse wird regelmässig transparent mit den Business-Verantwortlichen diskutiert. So werden die technischen Schulden gemäss ihrer Priorität regelmässig abgebaut. Ausserdem gelingt es uns, im Team einen verantwortungsbewusstes Mindset zu etablieren. Dies hat zur Folge, dass sich die Entwickler bei sämtlichen Anpassungen auch gleich umfassend um die automatisierten Tests kümmern. So können wir als Zühlke unseren Kunden proaktiv bei der Umsetzung einer komplett automatisierten Deployment-Pipeline begleiten. Dieses Beispiel zeigt, wie stark der kulturelle Change-Aspekt bei grösseren Application-Modernization-Projekten im Zentrum steht. Hinter Applikationen stecken immer Menschen und diese gilt es bei einer Transformation mit auf den Weg zu nehmen.

Foto von Heinz Hofmann, Advanced Software Engineer

Heinz Hofmann

Advanced Software Engineer

Heinz startete direkt nach seinem Elektrotechnik-Masterstudium als .NET-Software-Engineer bei Zühlke auf einem Projekt für eine grosse schweizer Privatbank. Schnell entdeckte er seine Leidenschaft für agiles Projektmanagement, welche ihn konstant antreibt die Grenzen des Möglichen auszuloten und dem Kunden grösstmögliches Value zu bieten. Was Heinz besonders auszeichnet, sind sein proaktives Vorgehen, sowie seinen Hunger danach mitzudenken und über den Tellerrand hinauszuschauen.