Industrial IoT Starterkit 

Der IoT-Kickstarter von AWS und Zühlke

Das Internet of Things eröffnet bisher ungekannte Möglichkeiten für die Industrie, gleichzeitig droht es die Unternehmen mit seiner Komplexität zu überrollen. Sie möchten schnell mit einer einfachen und kostengünstigen Lösung starten, die sofort realen Nutzen in Ihrer Produktionsumgebung erzielt?

Das Industrial IoT StarterKit von AWS (Amazon Web Services) und Zühlke ist ein Baukasten aus erprobten Hard- und Software Einzelkomponenten, sogenannten „Building Blocks“, die wir passgenau für Ihre Anwendung und Ihre Ziele auswählen. Es kann Schritt für Schritt weiter ausgebaut werden und ermöglicht Ihnen so einen einfachen, schnellen und kostengünstigen Einstieg in das Internet of Things (IoT). Gleichzeitig bietet die Lösung absolute Flexibilität, Erweiterbarkeit und Skalierbarkeit.  Im Gegensatz zu den meisten am Markt verfügbaren vordefinierten Standardlösungen, die meist zu einem Vendor-Lock-in führen, bleiben Sie mit dem Starterkit unabhängig und zukunftssicher

  • Herstellerunabhängige und individuelle Smart Connected Solution 
  • Skalierbare, markterprobte und extrem leistungsfähige IoT-Lösung  
  • Sofortiger Nutzen in Ihrer realen Produktionsumgebung 
  • Flexibel erweiterbarer Baukasten aus einzelnen Building Blocks 
  • Zuverlässige, flexible und leistungsfähige Komponenten aus der AWS-Cloud 
  • Festes Budget und volle Kostentransparenz 
Jörg Sitte
„ Das Industrial IoT Starterkit ist nur der erste Schritt in die IoT-Welt. Unternehmen können ihre Lösung Schritt für Schritt ausbauen. Da sie nicht an Hersteller oder Dienstleister gebunden sind, sogar in Eigenregie, wenn sie dies wünschen. “
Jörg Sitte
Director Business Development und AWS Partnermanager Zühlke

Industrial IoT Starterkit by AWS und Zühlke – Ihre Vorteile 

Skalierbare und markterprobte IoT-Lösung 

Sie erhalten eine zuverlässige und markterprobte Lösung, die sofort einsatzbereit, extrem leistungsfähig und flexibel erweiterbar ist. Sie kann in die bestehende IT-Landschaft integriert werden und funktioniert vom ersten Augenblick an in Ihrer realen Produktionsumgebung.  
 

Flexible Zusammenstellung von Building Blocks  

Das Industrial IoT Starterkit beinhaltet Building Blocks aus den Bereichen Edge-Equipment, Connectivity (Ethernet oder Mobilfunk), Datenhaltung, -visualisierung und -weiterverarbeitung sowie zur Anbindung von Schnittstellen externer Systeme. Aufgebaut auf flexible, leistungsfähige Komponenten aus der AWS Cloud.  Auch einer späteren Analyse Ihrer Daten, z. B. mittels Machine-Learning steht nichts im Wege. So lassen sich zum Beispiel AWS Lookout for Equipment oder AWS Sagemaker problemlos einbinden.  
 

Herstellerunabhängige und individuelle Smart Connected Solution 

Die IoT-Profis von Zühlke stellen Ihnen die erprobten Building Blocks herstellerunabhängig und individuell zu Ihrer Smart Connected Solution zusammen. Außerdem steigern Sie durch die langjährige Partnerschaft von AWS und Zühlke Agilität und Tempo im Projekt und sparen so wertvolle Ressourcen. 
 

Festes Budget und volle Kostentransparenz 

Das Industrial IoT Starterkit erhalten Sie zu einem vorher festgelegten Budget, das nur einen Bruchteil eines üblichen IoT-Projektbudgets beträgt. Damit haben Sie von Beginn an volle Kostentransparenz und müssen keine Sorge haben, die Kosten könnten aus dem Ruder laufen.  

Industrial IoT Starterkit by AWS und Zühlke – unser Angebot

  • Kick-off- und Conclusion-Workshop 
  • Auswahl der Sensor- und Konnektivitätshardware (Edge Devices) 
  • Zusammenstellung der Building Blocks 
  • Visualisierung der Daten via Dashboard 
  • Installation und Konfiguration 
  • Betriebskosten der Cloud Building Blocks (3 Monate) 
IoT Starterkit Angebot

Sprechen Sie uns an und machen Sie aus dem Industrial IOT Starterkit den Kickstarter für Ihren Einstieg ins Internet of Things. Wir bringen Sie schnell und einfach zu Ihrer individuellen Smart Connected Solution.  

Ansprechpartner für Deutschland

Jörg Sitte

Director Business Development, Deutschland

Jörg Sitte verantwortet als Director Business Development die Geschäftsentwicklung der Branchen Maschinen-/Anlagenbau und MedTech in Süddeutschland. Er beschäftigt sich intensiv mit IoT und Digitalisierungsprojekten sowie allen dafür erforderlichen Disziplinen wie Software (Embedded, Cloud und Apps), Elektronik, Sensorik und Mechanik/Konstruktion. Er ist davon überzeugt, dass die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen immer stärker von einer erfolgreichen Digitalisierungsstrategie bestimmt wird. 

Kontakt
Vielen Dank für Ihre Nachricht.