Data Strategy

Datengetriebene Nachhaltigkeit: Was Unternehmen tun können

Gut aufbereitete Daten bieten die Basis für zeitgemässe Nachhaltigkeitsinitiativen von Unternehmen. Erfahren Sie mehr dazu in unserem Whitepaper.

Hochhäuser mit Solarpanels von oben
1 Minute Lesezeit
Mit Insights von

Entwicklungen wie der Klimawandel und die wachsende soziale Ungleichheit haben in den vergangenen Jahrzehnten zu einem Wandel in der Gesellschaft geführt. Für die Mehrheit der globalen Bevölkerung – für Unternehmen alles potenzielle Kundinnen und Kunden oder interessante Talente – ist Nachhaltigkeit wichtiger als vor einem Jahr 1. Die Affinität für Nachhaltigkeit verbreitet sich immer weiter. Sowohl Investoren als auch Kreditoren lassen «Environment, Social, Governance» (ESG)-Kriterien in Ihre Bewertungen einfliessen. Unternehmen wählen ihre Zulieferer nach ESG-Standards aus. Regulatoren führen Gesetze zur Berichterstattung über nachhaltige Belange ein oder verschärfen die vorhandenen Regeln.

Diese Entwicklungen spüren Unternehmen und so ist es nicht erstaunlich, dass 87% der Geschäftsleiter in den nächsten zwei Jahren mehr in Nachhaltigkeit investieren wollen. Tatenlosigkeit im Nachhaltigkeitsbereich birgt für siein absehbarer Zukunft enorme Kosten. Die unternehmerische Chance, mit Nachhaltigkeit neue Potenziale zu realisieren, ist jedoch mindestens genauso gross. In unserem Whitepaper wird auf Basis der Entscheidungstheorie aufgezeigt, warum sich für Unternehmen in unsicheren Entscheidungsumgebungen wie dem Nachhaltigkeitsbereich ein datengetriebener Ansatz aufdrängt. Hierbei kann zwischen zwei Datenanalyseklassen unterschieden werden, die wir anhand von Fallbeispielen erklären. Im Anschluss wird mithilfe eines Zühlke-Lösungsansatzes pro Analyseklasse veranschaulicht, wie Unternehmen ihren ESG-Anforderungen gerecht werden und wie sie systematisch neue Wege finden können, nachhaltige Innovation zu betreiben.

Jetzt Whitepaper herunterladen
portrait photo of Andrea Perl, Senior Business Consultant

Andrea Perl

Principal AI + Data Consultant, Zühlke

Als Principal Data Consultant bei Zühlke fokussiert sich Andrea Perl auf KI- und Datenstrategien in unter-schiedlichen Branchen – aber mit einem besonderen Fokus auf die Finanzindustrie. Seine Leidenschaft liegt in der Verbindung von technischen Themen mit Unternehmertum und strategischem Management.

Kontakt
Vielen Dank für Ihre Nachricht.