RP Technik
Unsere Projekte

Schneller und schlanker Einstieg ins IoT

Der Hersteller von Notbeleuchtungs- und Notstromsystemen will die Wartung digitalisieren und seine Leuchten an die Cloud anbinden. Zühlke ermöglicht den schnellen und effizienten Einstieg ins IoT.

Executive Summary

  • Manuelle Funktionstests kosten Zeit und Geld 
  • Zühlke entwickelt eine auf Microsoft Azure basierte IoT-Lösung 
  • Servicemitarbeiter können per Mobile-App den Funktionsstatus überprüfen 

Manuelle Funktionstests kosten Zeit und Geld

Die verlässliche Anzeige und Beleuchtung von Fluchtwegen ist in jedem Großgebäude sicherheitsrelevant und vorgeschrieben. Verpflichtend ist auch die regelmäßige Überprüfung auf Funktionsfähigkeit des Systems. Da jede Leuchte einzeln aufgesucht, manuell getestet und das Ergebnis dokumentiert werden muss, war die Wartung bislang eine zeitraubende Angelegenheit für Gebäudemanagement und Vor-Ort-Service. Geht das nicht auch einfacher – und effizienter? 

Selbsttestende Leuchten mit Cloud-Anbindung

Zühlke hat eine auf der Microsoft Azure Plattform basierte IoT-Lösung entwickelt. Damit können Leuchten der neuesten Generation im Vorbeigehen ohne Trittleiter überprüft und der Bestand inkl. Funktionsstatus nachweissicher erfasst werden. Der Servicemitarbeiter fordert die vernetzten Geräte einfach über Funk zum Selbsttest auf und fragt so auch die Testergebnisse ab – bequem per Mobile-App. Auch das geforderte Testprotokoll wird automatisch in die Cloud übertragen.

Dr. Martin Eichler, RP Technik
Dank Zühlkes IoT-Expertise vollziehen wir den Schritt zu unserem neuen digitalen Business in der Gewissheit, auch technologisch auf dem richtigen Weg zu sein.
Dr. Martin Eichler
Technical Project Manager Development
2 diagonalestriche lightgray

Mehrwert für Vertrieb, Service und Endkunde

Der leichtgewichtige Einstieg ins IoT zeigt bereits im Pilotbetrieb, dass die Rechnung für alle Seiten aufgeht: Der Servicemitarbeiter spart wertvolle Arbeitszeit und kann sich voll auf seine Aufgaben als Techniker konzentrieren. Gleichzeitig sinken die Kosten für Gebäudemanagement und Endkunde. Die neue Servicequalität erhöht zudem die Kundenbindung.