Zühlke – Empowering Ideas

Banken & Finanzdienstleister,  Gebäudetechnik

Pro Juventute: MINT Skills bei Jugendlichen in der Berufswahl fördern

adolescent with drone

Pro Juventute möchte Jugendliche besser erreichen und für zukunftsrelevante Kompetenzen sowie für MINT-Berufe begeistern. Zühlke hilft, marktnahe Ideen zu entwickeln und zu testen.

Brückenschlag von Interessen zu Kompetenzen

Nur wenige Schweizer Jugendliche in der Berufsbildung entscheiden sich für Ausbildungen in den MINT-Bereichen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik, obgleich die entsprechenden Kompetenzen der digitalisierten Arbeitswelt dringend nachgefragt werden. Mit einem jugendgerechten Zugang möchte Pro Juventute Heranwachsende in der Berufswahl für die MINT-Welt interessieren und begeistern. Zwischen persönlichen Interessen und Fähigkeiten der Zielgruppen und den Förderangeboten Dritter im MINT Bereich soll eine Brücke geschlagen werden. Ziel ist, MINT zu entmystifizieren, neuen Zielgruppen Perspektiven aufzuzeigen und den MINT-Nachwuchs in der Schweiz zu unterstützen.

Marktnaher Prototyp entsteht

Zühlke führt das Pro Juventute Team durch einen Innovationsprozess und befähigt es zur kundenzentrierten Produktentwicklung. Mittels Need Finding werden die Bedürfnisse und Pain Points rund um das Thema MINT Aus- und Weiterbildung direkt zusammen mit Jugendlichen identifiziert und priorisiert. Darauf aufbauend werden im Ideation-Prozess Lösungsideen in Co-Creation mit der Zielgruppe generiert und konkretisiert. Die besten Ideen werden durch erste einfache Prototypen im Markt validiert.

Scilla Zischek, Pro Juventute
„ Für uns war es sehr hilfreich, dass die Spezialisten von Zühlke mit Ihrem strukturierten und engagierten Vorgehen uns die Möglichkeiten der Prozessoptimierungen aufzeigen konnten. “
Scilla Zischek
Programmleitung Übergang Schule Beruf, Pro Juventute

Spielerischer Zugang

Durch den kundenzentrierten Innovationsansatz entstehen rasch und iterativ erfolgsversprechende Lösungsansätze. Jugendliche sollen themengesteuert und mittels Gamification auf relevante Kompetenzen für die Zukunft aufmerksam gemacht werden. Pro Juventute möchte so eine Brücke zwischen den persönlichen Interessen der Jugendlichen und benötigten Skills für MINT Berufe schlagen. Dazu werden Instagram-Stories mit dem Prototyp von digitalen Erlebniswelten verbunden und getestet. In der weiteren Entwicklung übernimmt Zühlke eine Coaching-Funktion.

Noemi Rom

Noemi Rom

Principal Business Consultant

Noemi Rom ist Senior Business Consultant mit Fokus auf kundenzentrierter Innovation. Sie verfügt über langjährige Erfahrung im Bereich Innovation und Strategie und hat fundierte Kenntnisse in Innovationsmethoden wie Design Thinking und agile Methoden sowie auch breite Erfahrung im Führen von Innovationsprojekten und Transformationsprojekten.

Kontakt