Zühlke – Empowering Ideas

Employees project work software
Insights

Was Du als Software Engineer bei Zühlke von der Arbeit an Enterprise Projekten erwarten kannst

Sergio Trentini & Stefano Canonico &

Eine große Firma kann ein toller Einsatzort für Engineers sein! Deshalb möchte ich in diesem Beitrag die Fakten checken und mit einigen Unwahrheiten aufräumen. Mein Kollege Stefano, der gerade an einem Projekt bei einem Finanzinstitut in Zürich als Software Engineer arbeitet, kann zu diesem Thema aus erster Hand berichten.

Von Sergio Trentini, der eine unserer Competence Units leitet, und Stefano Canonico, Software Engineer bei Zühlke

Insight in brief

In diesem Beitrag machen wir einen Fakten-Check: 

  • Wie sieht die Arbeit auf Projekten bei Großunternehmen wirklich aus?
  • Wen könnte diese Rolle ansprechen?

Ich habe schon so einige Kommentare von Software Engineers gelesen, die an Projekten bei Großunternehmen arbeiten: Vielleicht kennst Du das auch schon:

  • Eine Sisyphusarbeit.
  • Für alles und jedes 50 Genehmigungslevel.
  • Ich musste immer nur alten, fehlerhaften Code pflegen.
  • Mein persönlicher Beitrag geht verloren.
  • Langweilig. Macht keinen Spaß.

Als Leiter einer Competence Unit bin ich bei Zühlke auch dafür zuständig, die Projekte größerer Kunden wie Banken und Telekommunikationsunternehmen mit Software Engineers zu besetzen. Oft muss ich bei den infrage kommenden Personen aber erst mal Vorbehalte gegenüber Projekten bei Großunternehmen ausräumen.

Ich bin schon fast neun Jahre bei Zühlke, und Stefano kommt frisch von der Uni – So vertreten wir die „Stimme der Erfahrung“ und den jugendlichen Enthusiasmus. Anhand der Informationen, die Du von uns beiden bekommst, kannst Du Dir dann eine eigene Meinung bilden.

Software Engineer im Großunternehmen ist sicher nichts für alle, aber die richtige Person am richtigen Platz findet hier großartige Karrierechancen und berufliche Bestätigung.

Vielleicht bist Du ja diese Person, also fangen wir an.

So ist die Arbeit auf Projekten bei Großunternehmen wirklich

Fangen wir mal mit den vermeintlichen Nachteilen an – Dinge, die Du vielleicht nicht finden wirst.

Bei einer Bank oder einer Telekommunikationsgesellschaft wirst Du keine Greenfield-Projekte finden und auch nur selten die neuesten Tech-Stacks und Frameworks. Was Du aber findest, sind umfangreiche Enterprise-Software-Systeme, die es vielleicht schon seit Jahren gibt.

Du wirst Dich mit Legacy Code beschäftigen – und eine Kultur antreffen, die auf Bewährtes setzt und nicht alle neuen Trends mitmacht. (Das ist angesichts der Komplexität dieser unternehmenskritischen Systeme ja auch nachvollziehbar. Stabilität ist alles.)

Aber das Ganze hat auch konkrete Vorteile, die sich nicht von der Hand weisen lassen. Wir schauen uns gleich mal an, für welche Persönlichkeitsprofile solche Unternehmensaufgaben gut geeignet sind und was der- oder diejenige davon hat.

Eine Aufgabe für eine besondere Art von Software Engineer

Wenn du an Projekten bei Corporates arbeitest, werden von allen Seiten Anforderungen an Dich gestellt, und das kann ganz schön anstrengend sein. Aber wenn Du die Herausforderungen magst, wirst Du hier aufblühen. Gerade im Finanzwesen bekommst Du es oft mit hochinteressanten Problemen zu tun. Ich kenne erfahrene Software Engineers, die wirklich darin aufgehen, wenn sie Konzepte schreiben, in denen sie das Problem in seiner ganzen Komplexität darlegen und Designfehler früh im Prozess aufdecken können.

Auch Stefano kennt die Genugtuung, wenn Dir etwas 100%ig gelungen ist:

«Anfangs war es eine ziemliche Herausforderung. Aber meine Software dann in Aktion zu sehen – und dass sie ein wirklich wichtiger Fortschritt für das Unternehmen ist – macht unheimlich stolz und zufrieden. Man braucht manchmal viel Beharrlichkeit und Geduld, aber umso besser fühlt sich der Erfolg an.»

Du erwirbst außergewöhnliche Kommunikations- und Verhandlungsfähigkeiten

Die brauchst Du, um Dich mit all den Beteiligten mit ihren unterschiedlichen Interessen und Prioritäten auseinanderzusetzen. Die kleinste Änderung an der Software, an der Du arbeitest, kann sich gleich auf eine Vielzahl von Abteilungen auswirken. Ein wichtiger Teil Deiner Arbeit besteht darin, alle auf den gleichen Wissenstand zu bringen– und wir unterstützen Dich dabei, richtig gut darin zu werden.

Du kannst davon ausgehen, dass Du viel Zeit mit Domain Experten zusammenarbeiten wirst, um eine gemeinsame Vorstellung davon zu schaffen, was getan werden muss. Du organisierst und moderierst Workshops, um die unterschiedlichen Anforderungen zusammenzutragen und zu dokumentieren. Und dann gehst Du mit dem, was Du geschrieben hast, immer nochmal zurück, damit alle auf demselben Stand sind.

Du sammelst wertvolle Erfahrungen und eröffnest Dir Karrierechancen

Durch die Erfahrung mit komplexen Softwaresystemen kannst Du in die Rolle eines Software Architect hineinwachsen – eine Funktion, in der erfolgreiches Stakeholder-Management unerlässlich ist. Wenn Du möchtest, kannst Du auch eine Führungslaufbahn einschlagen, so wie ich es getan habe. Beide Wege stehen Dir offen, und beide bieten sehr gute Aufstiegschancen.

Was mir an meiner Arbeit mit am besten gefällt, ist zu sehen, wie Menschen sich entwickeln und Teil dieser Reise zu sein. Wenn Du bei Zühlke einsteigst, wirst Du während Deiner gesamten Laufbahn unterstützt. Wo stehst Du jetzt? Was sind Deine Stärken und wo liegt Dein größtes Potenzial? Wohin willst Du Dich weiterentwickeln? Was auch immer Deine Ziele sind – wir werden gemeinsam mit Dir daran arbeiten und Dich bei Deiner Weiterentwicklung unterstützen.

Nicht bloß Software Engineer, sondern Zühlke-Software-Engineer

Die meisten Unternehmen nehmen für sich in Anspruch, sie hätten eine fantastische Kultur. Wir haben eine Familie.

Wenn Du vom Potenzial und von der Persönlichkeit her zu uns passt (und wir zu Dir), wirst Du herzlich in unsere internationale Familie aufgenommen. Wir legen die Messlatte hoch; deshalb wirst Du nur mit Kolleginnen und Kollegen arbeiten, die in ihrem Bereich topfit sind. Was für Dich aber genauso wichtig ist: das sind die nettesten und hilfsbereitesten Menschen, die Du Dir wünschen kannst. Denn auch das ist ein Einstellungskriterium, wie Stefano bestätigen kann:

«Du kannst mit allen über Deine Ideen sprechen. Man wird sich immer Zeit nehmen, mit Dir darüber zu sprechen. Wenn Du mal ein Problem hast, kannst Du Dir ganz einfach fachkundige Hilfe holen. Das liebe ich an unserer Kultur hier.»

Wie eine Familie möchten wir, dass es Dir bei Zühlke so gut wie möglich geht. Deshalb:

  • Bekommst Du von uns immer die Unterstützung, die Du brauchst. (Wir investieren 10 % unseres Umsatzes in Aus- und Weiterbildung.)
  • Setzen wir auf Kommunikation und Kooperation. Peer Learning ist ein wichtiger Pfeiler unserer Kultur. Außerdem informiert unser Management einmal pro Monat transparent über viele Themen, von unseren Finanzen bis hin zu unseren Plänen für die Zukunft.
  • Möchten wir Dich auf dem Weg unterstützen, den Du wählst. Ob das ein neuer Aufgabenbereich ist oder neue Skills – wir helfen Dir voranzukommen.

Wenn Du bis hierher gelesen hast, vermute ich, dass wir ziemlich gut zueinander passen. Schau Dir doch unsere Stellenbeschreibung "Erfahrene Software Engineers mit Produkt-Fokus" an und melde Dich, wenn sie Dich anspricht. Wir würden uns gerne mit Dir austauschen.

Erfahrene Software Engineers mit Produkt-Fokus

  • Als Teil eines Teams sorgst du für die Weiterentwicklung und den stabilen Betrieb von komplexen, business-kritischen Enterprise Systemen.  
  • Du triffst Designentscheide für neue Features und setzt diese gemeinsam mit dem Team um.
  • Du bist verantwortlich für die strategische Wartung der Applikationen, hilfst technische Schulden abzubauen und hältst die Codebasis auf aktuellem Stand.
Mobile Security Engineering
Sergio Trentini

Sergio Trentini

Head Competence Unit
Ansprechpartner für die Schweiz

Sergio Trentini ist Senior Head Competence Unit. Er stieg 2012 bei Zühlke als Software Engineer ein, kletterte die Karriereleiter hinauf und wechselte 2016 in das Leadership Team. Als HCU ist Sergio Trentini verantwortlich für das Management, den Aufbau strategischer Kompetenzen, die Rekrutierung neuer Mitarbeitenden sowie die Besetzung von Projektteams.

+41432166927
Stefano Canonico

Stefano Canonico

Software Engineer
Ansprechpartner für die Schweiz

Stefano Canonico ist Professional Software Engineer und seit März 2020 bei Zühlke. Nach seinem Abschluss als BSc in Game Arts & 3D Animation hat er vertiefte Erfahrungen mit der Programmiersprache C# sowie der Entwicklung von 3D-Applikationen erarbeitet. Vor dem Studium hat er eine Ausbildung als Informatiker EFZ in Fachrichtung Applikationsentwicklung absolviert. Seine Leidenschaft liegt in der Frontend-Entwicklung, da er gerne Weblayouts implementiert. Zudem hat er auch schon Java Web-Applikationen entwickelt und besitzt ebenfalls ein fundiertes Wissen in der Backend-Entwicklung.

+4143 216 66 11