Zühlke – Empowering Ideas

Lego playing
Insights

„Cloud ist nicht bloß Technologie. Sie ist eine Revolution – für alles.“

Christian Tschenett

Als absoluter Fan der Cloud ist Christian Tschenett – unser Principal Consultant and Cloud Solutions Architect – immer wieder erstaunt, was Technologie und Ideen leisten. Sie verwandeln ganze Unternehmen – und können jetzt sogar Leben retten.

Unter seiner Expertise hat Christians Team unlängst die Covid-19-App für den nationalen Gesundheitsdienst NHS in Großbritannien entwickelt. Inzwischen verwenden jeden Tag 20 Millionen mobile User das in rasantem Tempo entwickelte Tool. Nicht schlecht für jemanden, der seine Arbeit mit Lego-Spielen vergleicht …
 

Insight in brief

  • Hier erfährst Du, wie Zühlkes Software Engineers die Cloud maßgeblich mitgestalten.
  • Für unseren „Cloud-Guru“ ist die Cloud sehr viel mehr als bloß eine Aufgabe für Nerds.
  • Informiere Dich über unsere zukunftsweisenden Projekte, wie die COVID-19-App in Großbritannien, der Menschen buchstäblich ihr Leben verdanken.

„Die Cloud schafft ganz wichtige Voraussetzungen für Chancengleichheit. Mit der verfügbaren Technologie und talentierten Software Engineers kann auch ein kleines Team in Afrika das „nächste Facebook“ entwickeln. Früher brauchte man für so was Unsummen an Geld. Heute braucht man nur noch erfahrene, kreative Leute. Die Ressourcen finden sich im Internet – alle Informationen, die Du brauchst. Mit der entsprechenden Motivation kannst Du alles erreichen. Das finde ich ungeheuer spannend.“

Das meint zumindest Christian Tschenett – Principal Consultant und Cloud Solutions Architect bei Zühlke. Der zurückhaltende, überaus fachkundige und mit einer ansteckenden Leidenschaft für die Cloud ausgestattete Christian kam zur Softwareentwicklung, als das Internet gerade begann, unser aller Leben grundlegend zu verändern. Ihm wurde klar, dass er aktiv zum Übergang in das digitale Zeitalter beitragen wollte. Zwei Jahrzehnte später darf sich Christian als Enabler der Covid-19 App des britischen NHS fühlen, die in unglaublichem Tempo entwickelt wurde.

Leben retten

„Wir haben zwar für die öffentliche Hand gearbeitet, aber durch den Innovationsschub und das schiere Tempo fühlte es sich an wie ein großes Start-up“, sagt Christian. „Außerdem hat es mein Team und mich enorm motiviert, mit unserer Entwicklungsarbeit Leben retten zu können. Normalerweise programmieren wir Unternehmenslösungen, aber hier mussten wir ein Cloud-Backend für bis zu 20 Millionen mobile User am Tag konzipieren – eine gigantische Zahl. Ohne die Cloud-Infrastruktur wäre das nicht gegangen.“

Von bunten Plastikbausteinen zu neuen Dimensionen der User Experience

Christian mag aber auch die kleinen Projekte. Hierbei kanalisieren eingespielte Teams von Zühlke-Experten – in flachen Hierarchien – ambitionierte Ideen und fortschrittliche Technologien, um klare Visionen für Kunden wie Mobilfunkbetreiber auszuarbeiten.

Die technische Seite seiner tagtäglichen Arbeit ist für Christian „immer noch wie Lego-Spielen“. Dabei hat er aber immer das umfassende Resultat im Blick, z. B. neue Dimensionen der User Experience. Vor allem aber muss er nie alleine spielen: Die besten Ergebnisse entstehen schließlich immer dann, wenn Kunden und Engineers gemeinsam an der Idee und dem Weg dorthin arbeiten. Christian genießt dabei die Kultur des Zusammenhalts bei Zühlke:

„Alle sind von sich aus motiviert, weil wir das tun können, was wir gerne tun. Dadurch haben wir ein offenes, auf Vertrauen basierendes Arbeitsumfeld, in dem die Vorgesetzten den Engineers nicht ständig auf die Finger schauen. In Unternehmen mit der traditionellen pyramidenförmigen Organisationsstruktur wird eher das Konkurrenzdenken gefördert. Man muss im Grunde gegen die Kollegen und Kolleginnen arbeiten, um im Unternehmen aufzusteigen. Erfolg beruht dann eher auf eigennützigen Strategien als auf fachlichem Können.“

„Bei Zühlke entscheidest Du selbst, in welche Richtung Du Dich weiterentwickeln willst, und Du wirst auf Deinem Weg unterstützt. Wir fordern, beraten und coachen uns gegenseitig. Die Engineers haben hier genau den selben Stellenwert wie beispielsweise Führungskräfte – und wir machen viel mehr als nur ‚nerdige‘ Arbeit“, fügt er hinzu.

Das ewige Klassenzimmer

Christian leitet das Cloud Computing Topic Team. Dort können sich die Software Engineers von Zühlke kontinuierlich weiterbilden, um den technischen Innovationen immer eine Nasenlänge voraus zu bleiben. Darüber hinaus lehrt er an der Fachhochschule Bern und betrachtet den ungehinderten Ideenaustausch als Grundvoraussetzung für die Beherrschung der Cloud.

„Weiterbildung ist heutzutage viel zugänglicher – keiner scheitert mehr an den Kosten für Server und Hardware. Mit ein paar Klicks und ein bisschen Geld auf der Kreditkarte können heute alle mit den gleichen Systemen und mit der gleichen Architektur experimentieren wie die großen Konzerne. So können schon Studierende neue Sachen ausprobieren, und manchmal lerne ich von ihnen mehr als umgekehrt!“, sagt Christian.

Es gibt keinen Stillstand

Christian und die Software Engineers seines Teams experimentieren nicht nur in der Gegenwart, sondern haben immer die Zukunft im Blick. Ihn reizen die Möglichkeiten der Cloud für die Kunden von Zühlke – und für die Dienstleistungsbranche insgesamt.

„Wirklich spannend ist, dass die bewährten Prinzipien für Software – Continuous Integration, Continuous Delivery, automatisches Testen, Refactoring, Versionskontrolle – jetzt auch für virtualisierte Hardware und Infrastruktur gelten. Indem wir diese Prinzipien des Software Engineering jetzt universell anwenden, können wir unseren Kunden zu riesigen Fortschritten verhelfen. Das eröffnet ganz neue Perspektiven. Die Cloud ist nicht bloß neue Technik, sondern der Aufbruch in eine Zukunft, in der wir an alle Dinge ganz anders und viel effizienter herangehen werden“, betont Christian.

Wenn Dich Christians Enthusiasmus für die Cloud mitreißt und Du den Aufbruch in die Zukunft mitgestalten möchtest, werde Teil des dynamischen Software-Engineering-Teams von Zühlke. Wir würden uns freuen, von Dir zu hören!

Christian Tschenett

Christian Tschenett

Cloud Solutions Architect
Ansprechpartner für die Schweiz

Christian Tschenett ist Principal Consultant / Architekt für Cloud-Lösungen bei Zühlke. Er unterstützt Kunden beim Übergang in die Public Cloud. Seit 2001 ist er in IT-Projekten als Berater, Architekt, Entwickler und technischer Projektleiter tätig. Im Laufe seiner Karriere hat er verschiedene kundenspezifische IT-Softwarelösungen von der Konzeption bis zur Implementierung begleitet (on-premises und in der Public Cloud). Zudem führt er Software-Architektur Assessments für unsere Kunden durch und lehrt Cloud Computing an der Berner Fachhochschule.

Finde Deinen Job