Contact us now

+49 6196 777 54 0

Erfolg dank Startup-Spirit zum Mieten - Innovationsdienstleister Zühlke als TOP-Innovator des deutschen Mittelstands geehrt

Eschborn, 29. Juni 2018

Zühlke Engineering ist als eines der 100 innovativsten Unternehmen des deutschen Mittelstands ausgezeichnet worden. Der Dienstleister mit Hauptsitz in Eschborn betrachtet sich als „Partner für Business Innovation“ und unterstützt Unternehmen vor allem im Bereich Digitalisierung – unter anderem mit Angeboten wie „Rent-a-Startup“. Der Preis wurde am 29. Juni im Rahmen des 5. Deutschen Mittelstands-Summits von Fernsehmoderator Ranga Yogeshwar in Ludwigsburg überreicht. 

Dr. Christoph Bröcker, Mitglied der Geschäftsleitung, zeigte sich sehr erfreut über die Auszeichnung:

 

Image

Innovation ist das Kerngeschäft von Zühlke. Insofern wäre alles andere für uns eine Enttäuschung gewesen!

– Dr. Christoph Bröcker, Mitglied der Geschäftsleitung Zühlke Engineering

Zühlke sei es bei der Teilnahme allerdings nicht darum gegangen, sich für die eigene Arbeit loben zu lassen, erklärt Bröcker weiter. Im Gegenteil: „Wir haben vor allem teilgenommen, weil wir unsere Innovationskraft auch extern unter die Lupe nehmen lassen wollten und uns Anregungen erhofft haben“.
 
Bestnoten in fast allen Kategorien

Tatsächlich erreichte Zühlke in der ausführlichen Innovationsbewertung von Prof. Dr. Nikolaus Franke von der Wirtschaftsuniversität Wien in fast allen Kategorien die Bestnote. Besonders gelobt wurde dabei die Innovationskultur des Unternehmens. „Wir sehen uns in unserem Kurs definitiv bestätigt, machen uns aber auch Gedanken darüber, wo wir noch besser werden können“, kommentiert Bröcker.  

Innovation bedeute ein stetiges Streben nach Verbesserung, so Bröcker weiter. „Selbst bewährte Prozesse gilt es immer wieder neu zu hinterfragen.“ Ein Gedanken, der sich laut Bröcker auch in „Rent-a-Startup“ wiederfindet. Dieses Zusammenarbeitsmodell ermöglicht es Unternehmen, die Beweglichkeit, den Einfallsreichtum und die Methoden von Startups für sich zu nutzen. „Viele Firmen konzentrieren sich vor allem auf ihr gut laufendes Kerngeschäft, das macht es ihnen schwer, wirklich innovativ zu sein und neue Wege zu gehen“, erklärt Bröcker. „Mit Rent-a-Startup können sich auch etablierte und traditionelle Unternehmen frische Innovationskraft ins Haus holen und sich so für die Zukunft besser aufstellen.“

Mit dem TOP-100-Siegel werden Unternehmen mit besonderer Innovationskraft und überdurchschnittlichen Innovationserfolgen ausgezeichnet. Der Benchmark-Wettbewerb für mittelständische Unternehmen fand in diesem Jahr bereits zum 25. Mal statt.


Das Unternehmen

Als Dienstleister für Innovationsprojekte vereint Zühlke Business- und Technologie-Kompetenzen zu Lösungen, die Kunden begeistern. Für sie entwickelt das Unternehmen wirtschaftlich erfolgreiche Produkte, Services und Geschäftsmodelle der digitalen Zukunft - von der Idee über die Realisierung bis zum Betrieb. Dafür engagieren sich mehr als 1000 Experten mit der Erfahrung aus über 10.000 Projekten.

Die Zühlke Gruppe ist mit lokalen Teams in Deutschland, Bulgarien, Hongkong, Großbritannien, Österreich, Serbien, Singapur und der Schweiz präsent. 2017 erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 154 Millionen Schweizer Franken (138 Millionen Euro; 121 Millionen GBP).

Für Rückfragen der Redaktion:

Steffen Spendel
Senior PR Manager            
Telefon: +49 6196 777 54 451
Mobil: +49 173 451 13 72
Fax: +49 6196 777 54 54
Email: steffen.spendel@zuehlke.com

Zühlke Zentrale
Telefon: 06196 - 777 540
Email: info@zuehlke.com

Dr. Christoph Bröcker, Mitglied der Geschäftsleitung, und Katja Wittefeld, Leiterin HR, mit Fernsehmoderator Ranga Yogeshwar bei der Preisverleihung (Foto: KD Busch/ compamedia).