Contact us now

+49 6196 777 54 0
Software Development

Clean Code Workshop (Java)

Lesbaren und verständlichen Code schreiben. Schlechten Code erkennen und schrittweise refaktorisieren. Viele praktische Übungen.

(D10121)

Sauberer Code erlaubt es, Software immer wieder an neue Bedürfnisse anzupassen. Die meisten Entwickler wissen eigentlich, wie Clean Code aussehen müsste. Wie man jedoch gezielt schlechten Code erkennt und schrittweise in guten Code umbaut, ist oft nicht klar. Der Kurs ist als Workshop mit vielen praktischen Übungen und in paarweiser Zusammenarbeit konzipiert. Die Teilnehmer bearbeiten die Aufgaben in ihrer eigenen IDE, damit der Transfer in ihre tägliche Arbeit leicht fällt. Der Fokus liegt weniger auf der Vermittlung von Wissen als auf der gemeinsamen Erarbeitung der Thematik, damit eine Kultur entstehen kann, in der das Thematisieren von Code-Qualität und die kollektive Verbesserung des Codes natürlich und alltäglich werden.

Folgende Inhalte werden thematisiert:

  • Code Smells: Mehr als 25 verschiedene Smells, innerhalb einer Klasse und klassenübergreifend
  • Strategien und Taktiken zum Refaktorisieren
  • Nutzung automatisierter Refactorings der IDE
  • Clean Code Prinzipien: Broken Window Theorie, DRY, KISS, YAGNI, Pfadfinder Regel
  • Eindeutige und spezifische Namen
  • Notwendige und überflüssige Kommentare
  • Viele praktische Übungen

Ziele

Die Teilnehmer erarbeiten sich ein gemeinsames Verständnis, woran man schlechten Code erkennt und wie man ihn gezielt in besseren Code umbaut. Sie lernen ihren eigenen Code mit den Augen eines anderen Entwicklers zu sehen und daraufhin auf Lesbarkeit und Verständlichkeit zu optimieren.

Teilnehmer

Der Kurs richtet sich an Java Entwickler, die bereits einige praktische Erfahrung in der Entwicklung gesammelt haben. Die grundlegende Beherrschung der Sprache, der IDE und eines üblichen Unit-Testing-Frameworks wird vorausgesetzt.

Terminübersicht

Weitere Informationen

Downloads