Contact us now

+49 6196 777 54 0

Transport & Mobilität

Erhöhte Sicherheit mit flexiblem Prüfsystem

Die Rhätische Bahn wartet und prüft ihr Rollmaterial regelmäßig. Ein von Zühlke maßgeschneidertes Prüfsystem reduziert den manuellen Aufwand und erhöht die Sicherheit.

Kundenvorteile

  • Schlüsselfertige Lösung.
  • Zusätzliche Tests im neuen Testsystem.
  • ​Erhöhte Effizienz und geringerer Aufwand bei der Fahrzeugprüfung.

Aufgabe

Am Rollmaterial der Rhätischen Bahn (RhB) werden regelmäßig sicherheitsrelevante Funktionen sowie die Elektrik samt Verkabelung überprüft. In den Bereichen Unterhalt und Erneuerung sollen diese Fahrzeugprüfungen modernisiert und effektiver gestaltet werden. Dabei gilt es, den unterschiedlichen Anforderungen und Anwendungsbereichen Rechnung zu tragen. Zühlke erhält den Auftrag für die Gesamtentwicklung eines modularen Prüfsystems in robustem Design, welches der Kunde künftig selbständig warten und erweitern kann.

Lösung

Um den unterschiedlichen Anforderungen der Endnutzer gerecht zu werden, existiert das Prüfsystem in zwei Ausführungen: mobil und stationär. Die Systeme sind modular aufgebaut und Hard- sowie Software sind beliebig erweiterbar und konfigurierbar. Die Konstruktion ist überaus robust, dadurch ist sie besonders gegen äußere Einflüsse (Schmutz, Vibration etc.) geschützt. Dank lang lieferbaren Komponenten ist das Prüfgerät für eine lange Einsatzzeit gerüstet. Ein Sicherungssystem schützt das Gerät vor Überspannung und Überstrom. Dank dem einheitlichen Bedienkonzept zwischen Touch-Monitor, Tablet-PC und Funkfernsteuerung sind Bahnmitarbeiter schnell mit der Nutzung des Systems vertraut. Das Framework bezieht die Prüfparameter und Testschritte aus einer Datenbank. Die RhB kann durch Datenbankmodifikationen Einstellungen einfach ändern oder neue Prüfschritte hinzufügen. Die Arbeiten können durch das gewählte Konzept effizienter und mit weniger Personal durchgeführt werden.

Photo: Herr Thorsten Knauf

Thorsten Knauf

Director Business Development, Partner