Contact us now

+49 6196 777 54 0

Mixed Reality

Effizienz durch HoloLens

Im Rahmen eines agilen Entwicklungsprozesses hat Zühlke mit Jungheinrich einen prototypischen Anwendungsfall erarbeitet: Ein Juniortechniker soll per App bei der Reparatur eines Staplers unterstützt werden, in dem er schrittweise durch den gesamten Vorgang geführt wird. Ein schlank entwickelter Digital-Twin-Prototyp zeigt breite Effizienzpotenziale für Industrie und Maschinenbau.

Den Nutzen auf den Punkt gebracht:

  • Individueller, günstiger Einstieg ins Zeitalter der Digital Twins
  • Effiziente Reparaturen, Training und Remote Support über Microsoft-HoloLens-Anwendungen
  • Erweiterung des Geschäftsmodells durch digitale Kundenservices mit Mehrwert

 

Image

Das Potenzial der Mixed Reality war uns bis zur Begegnung mit Zühlke nicht bewusst. Der Einstieg ins digitale Zeitalter von Holographic Lösungen öffnet neue Türen für unser Business.

– Frank Marschatz, Director Service Jungheinrich

Jungheinrich goes digital

Der Hersteller von Flurförderzeugen setzt weltweit eigene Service-Techniker ein, die unterschiedlichste Servicevorgänge bewältigen müssen – eine echte Herausforderung angesichts der stetig wachsenden Produktvielfalt. Mit Hilfe digitaler Services will Jungheinrich seine Reparaturprozesse weiter optimieren und so die Effizienz steigern. Doch welche Anwendung ist dafür am besten geeignet und wie lässt sich schnell und günstig ein erster Prototyp entwickeln?

Ein Kommissionier-Gerät als Pionierobjekt

Im Rahmen eines agilen Entwicklungsprozesses hat Zühlke mit Jungheinrich einen prototypischen Anwendungsfall erarbeitet: Ein Juniortechniker soll per App bei der Reparatur eines Staplers unterstützt werden, in dem er schrittweise durch den gesamten Vorgang geführt wird.

Die Lösung: Anleitung per Microsoft HoloLens

Innerhalb weniger Wochen entwickelt Zühlke eine HoloLens-Anwendung, bei der Hologramme über den zu reparierenden Stapler projiziert werden. Die Hilfestellung erfolgt parallel per Sprachsteuerung. Der individuelle Einstieg ins Zeitalter der Digital Twins hat Jungheinrich umfangreiche Effizienzpotenziale aufgezeigt und zu neuen Ideen inspiriert – von der Optimierung des Kundendienstes bis zur 3D-Produktpräsentation.

Interview mit Jungheinrich & Zühlke

Einen guten Eindruck von der Zusammenarbeit zwischen Jungheinrich und Zühlke sowie Chancen der Mixed Reality können Sie dem Interview mit Frank Marschatz und Dennis Ahrens entnehmen.

Ihr Ansprechpartner

Lassen Sie uns über Ihre Zukunft sprechen

Photo: Herr Dennis Ahrens

Dennis Ahrens

Business Solution Manager, Partner
Augmented Reality/Virtual Reality

Photo: Herr Gerald Brose

Gerald Brose

Business Development Manager
Augmented Reality/Virtual Reality