Contact us now

+49 6196 777 54 0

Internet of Things

IoT als Türöffner für neue Geschäftsfelder

dormakaba vernetzt Schließlösungen mit der Cloud und steigt damit ins Servicegeschäft ein. Zühlke unterstützt dormakaba bei der Vision bis hin zur Realisierung der IoT-Gesamtlösung.

Kundenvorteile

  • Nutzen von Marktchancen.
  • Erschließen neuer Geschäftsfelder.
  • ​Individuelle Lösung aus einer Hand dank interdisziplinärer Zühlke Teams.

Aufgabe

Mit «Kaba exivo» nutzt dormakaba als eine der Ersten im Markt die Chancen, die sich aus der Vernetzung von Maschinen, Herstellern und Kunden ergeben. Dank der «Kaba exivo»-Plattform können Fachpartner digitale Zutrittssysteme planen, installieren und warten. Anwender können ihr System einfach betreiben und überwachen – oder diese Leistungen im Abonnement vom Fachpartner beziehen. Zühlke bringt alle Kompetenzen ein, die für ein erfolgreiches IoT-Projekt nötig sind: Innovations-Know-how, Business-Expertise, Engineering-Kompetenz, User Experience Design und agiles Projektmanagement.

Lösung

In einem ersten Schritt führen Zühlke und dormakaba Innovations-workshops durch, um die Vision und den dazugehörigen Business Case zu formulieren. Die technische Umsetzung erfolgt agil in mehreren Zyklen. Auf einer Cloud-Infrastruktur entstehen drei Web-Apps: Eine für den Endkunden, eine für den Fachpartner für Planung und Unterhalt und eine für dormakaba für Bestellung und Support. Dank Responsive Design sind alle Apps auf Smartphone, Tablet und PC lauffähig. Für die Anbindung der Schließtechnik sorgt ein IoT Stack, der mit den Controllern in der Kundenanlage kommuniziert. Die Erfüllung der hohen Sicherheitsstandards wird mit Hilfe von Standard-Mechanismen wie z.B. digitalen Signaturen erreicht.

Photo: Herr Philipp  Harrschar

Philipp Harrschar

Director Business Development