Contact us now

+49 6196 777 54 0

Datenschutzbestimmungen

Einführung

Um Sie über unsere Richtlinien und Aktivitäten in Bezug auf die Erhebung, Verwendung und Weitergabe von Personendaten im Internet zu informieren, stellt Ihnen Zühlke diese Richtlinie in elektronischer Form zur Verfügung. Diese Richtlinie gilt für sämtliche Websites, die Zühlke Engineering AG, Schlieren, Schweiz und/oder ein von Zühlke Technology Group AG direkt oder indirekt kontrolliertes Unternehmen (gemeinsam „Zühlke”) besitzt oder betreibt. Ausgenommen sind Websites, für die eine eigene Datenschutzrichtlinie angezeigt wird. Die Website, auf der Sie sich derzeit befinden, wird im Folgenden als „Website“ bezeichnet.

In dieser Richtlinie wird die Bezeichnung „Personendaten” für Daten verwendet, die sich auf eine Einzelperson beziehen und diese entweder direkt oder indirekt (zusammen mit weiteren Angaben, die mit einiger Wahrscheinlichkeit in den Besitz von Zühlke gelangen können) identifizieren, wie Ihr Name, Ihre E-Mailadresse oder Telefonnummer.

 

Erhebung von Personendaten

Im Allgemeinen können Sie die Website von Zühlke aufrufen, ohne irgendwelche Personendaten anzugeben. Es werden keine Personendaten automatisch gespeichert. Für den Zugriff auf einige Bereiche unserer Website, beispielsweise um bestimmte Dokumente herunterzuladen oder zu einem anderen spezifischen Zweck, benötigen wir möglicherweise Personendaten von Ihnen. Die Angabe von Personendaten in solchen Fällen ist freiwillig, und Sie werden explizit zur Angabe solcher von Personendaten aufgefordert und über die beabsichtigte Verwendung dieser Personendaten informiert. Wenn Sie uns keine Personendaten angeben, können Sie von unserer Website angebotene Funktionalitäten wie Kommunikation, Herunterladen von Dokumenten oder Stellenausschreibungen nicht nutzen. Die typischen Gründe, weshalb wir Personendaten erheben, sind im Folgenden aufgeführt und ergänzt durch eine kurze Beschreibung, wie Ihre Personendaten im jeweiligen Fall behandelt werden.

  • Kommunikation mit Ihnen. Wir werden auf Ihre Kommentare und Anliegen, die Sie über unsere Website an uns richten, wie Online-Anfragen, Kommentare oder die Anmeldung für die Teilnahme an einer Konferenz, zurückkommen. Dies kann mit einem telefonischen Rückruf oder dem Senden einer E-Mail an Sie verbunden sein.
  • Direktmarketing und Promotion. Direktmarketing (z.B. Newsletters) und/oder Promotionsbemühungen durch oder im Auftrag von Zühlke umfassen möglicherweise die Mitteilung spezifischer Informationen an Sie, die Sie online angefordert haben, oder die Bereitstellung allgemeinerer Informationen zu anderen Angeboten von Zühlke. Wenn wir Personendaten zu Direktmarketings- oder Promotionszwecken erheben, werden wir Sie jedoch zu gegebener Zeit informieren und Ihnen angemessene Kontrollmöglichkeiten zu unserer Verwendung solcher Daten bieten.
  • Customer Relationship Management. Wir werden die von Ihnen freiwillig angegeben Personendaten unter Umständen mit anonym erhobenen Daten betreffend Ihre Nutzung unserer Website zusammenführen, um so unsere Kommunikation mit Ihnen zu verbessern und unsere Website besser auf Ihre Bedürfnisse abzustimmen. 
  • Unterhalt der Website und Durchführung von Befragungen zur Kundenzufriedenheit. Wir werden Ihre Personendaten zum Unterhalt und zur Verbesserung unserer Website verwenden. Wir können Ihre Personendaten auch dazu verwenden, Befragungen zur Kundenzufriedenheit durchzuführen.
  • Erstellen aggregierter Statistiken betreffend die Nutzung unserer Website.
  • Ihre Personendaten werden entsprechend auf unseren Systemen gespeichert.

 

Besonders schützenswerte Personendaten

In der Regel beschafft Zühlke keine „besonders schützenswerten Personendaten“ über ihre Website. „Besonders schützenswerte Personendaten“ sind Personendaten betreffend die Rassenzugehörigkeit, politische Meinung, religiöse oder philosophische Überzeugung, Gewerkschaftszugehörigkeit, Gesundheit oder Sexualleben. Durch die freiwillige Angabe besonders schützenswerter Personendaten uns gegenüber (z.B. durch die Unterbreitung Ihres Lebenslaufs oder einer Stellenbewerbung online) stimmen Sie ausdrücklich der Verwendung Ihrer Personendaten wie in dieser Richtlinie beschrieben zu.

 

Weitergabe Ihrer Personendaten

Zühlke ist eine globale Organisation. Wir verfügen über unterschiedliche Rechtseinheiten (z.B. Ländergesellschaften) und Partner in der Schweiz, in bestimmten EU-Mitgliedstaaten sowie anderen europäischen und asiatischen Ländern. Unsere internen Prozesse sowie Infrastrukturen sind daher in ihrer Art und Reichweite international.

Entsprechend sollte Ihnen bewusst sein, dass wir Ihre Personendaten Dritten zur Bearbeitung in unserem Auftrag weitergeben können. Von Dritten verlangen wir, dass sie die erhaltenen Personendaten gemäß den Datenschutz- und Sicherheitsrichtlinien von Zühlke behandeln.

Dabei kann es auch zu einer grenzüberschreitenden Bekanntgabe Ihrer Personendaten kommen. Eine grenzüberschreitende Weitergabe Ihrer Personendaten erfolgt ausschliesslich (i) in Länder mit gleichwertigem Datenschutzstandard oder (ii) auf der Grundlage behördlich anerkannter Datenschutz-Abkommen oder (iii) auf der Grundlage behördlich anerkannter Standarddatenschutzklausel.

 

A.    Informationen über den Verantwortlichen

Zühlke Engineering GmbH                     
Düsseldorfer Strasse 38
65760 Eschborn (Frankfurt), Deutschland
Data Protection Officer: Thasanee.patklom@zuehlke.com

 

B.    Informationen über Rechte der betroffenen Personen

Als betroffene Person haben Sie in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten folgende Rechte:

  • Recht auf Auskunft (Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Berichtigung (Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) (Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerspruch (Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Widerruf von Einwilligungen (Artikel 7 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung)
  • Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde (Artikel 57 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung)

Zur Ausübung Ihrer Rechte können Sie sich an unseren Datenschutzbeauftragten wenden (Abschnitt A.III.).

Informationen über etwaige besondere Modalitäten und Mechanismen, die Ihnen die Ausübung Ihrer Rechte erleichtern, insbesondere zur Ausübung Ihrer Rechte auf Datenübertagbarkeit und Widerspruch, erhalten Sie gegebenenfalls in den Informationen zu der Verarbeitung personenbezogener Daten in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen zur Ihren Rechten in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten:

I. Recht auf Auskunft

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Auskunft.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten. Ist dies der Fall, haben Sie außerdem ein Recht auf Auskunft über diese personenbezogenen Daten und auf die in Artikel 15 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Informationen. Dazu gehören beispielsweise Informationen über die Verarbeitungszwecke, über die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden, sowie über die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden (Artikel 15 Absatz 1 Buchstaben a, b und c der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Auskunft können Sie Artikel 15 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

II. Recht auf Berichtigung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Berichtigung.

Das bedeutet insbesondere, dass Sie das Recht haben, von uns unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten sowie die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Berichtigung können Sie Artikel 16 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

III. Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“)

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“).

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, von uns zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und wir verpflichtet sind, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der in Artikel 17 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Gründe zutrifft. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind (Artikel 17 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

Soweit wir die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und wir zu deren Löschung verpflichtet sind, sind wir außerdem verpflichtet unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu treffen, um andere für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass eine betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hat (Artikel 17 Absatz 2 der Datenschutz-Grundverordnung).

Das Recht auf Löschung („Recht auf Vergessenwerden“) gilt ausnahmsweise nicht, soweit die Verarbeitung aus den in Artikel 17 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Gründen erforderlich ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, soweit die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen erforderlich ist (Artikel 17 Absatz 3 Buchstaben a und e der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Löschung können Sie Artikel 17 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

IV. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Das bedeutet, dass Sie das Recht haben, von uns die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung aufgeführten Voraussetzungen gegeben ist. Das kann beispielsweise der Fall sein, wenn Sie die Richtigkeit der personenbezogenen Daten bestreiten. Die Einschränkung der Verarbeitung erfolgt in diesem Fall für eine Dauer, die es uns ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen (Artikel 18 Absatz 1 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung).

Einschränkung bedeutet die Markierung gespeicherter personenbezogener Daten mit dem Ziel, ihre künftige Verarbeitung einzuschränken (Artikel 4 Nummer 3 der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 18 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

​​​​​​​V. Recht auf Datenübertragbarkeit

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Datenübertragbarkeit.

Das bedeutet, dass Sie grundsätzlich das Recht haben, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie das Recht haben, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung beruht und die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt (Artikel 20 Absatz 1 der Datenschutz-Grundverordnung).

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung oder auf einem Vertrag gemäß Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der Datenschutz-Grundverordnung beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Bei der Ausübung ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie außerdem grundsätzlich das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist (Artikel 20 Absatz 2 der Datenschutz-Grundverordnung).

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung können Sie Artikel 20 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

​​​​​​​VI. Recht auf Widerspruch

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung ein Recht auf Widerspruch.

Auf Ihr Recht auf Widerspruch weisen wir Sie als betroffene Person spätestens zum Zeitpunkt der ersten Kommunikation mit Ihnen ausdrücklich hin.

Im Folgenden erhalten Sie detailliertere Informationen hierzu:

​​​​​​​1. Recht auf Widerspruch aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben

Als betroffene Person haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der Datenschutz-Grundverordnung erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung aufgrund von Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f der Datenschutz-Grundverordnung erfolgt, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

​​​​​​​2. Recht auf Widerspruch gegen Direktwerbung

Werden personenbezogene Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Informationen dazu, ob und in welchem Umfang personenbezogene Daten verarbeitet werden, um Direktwerbung zu betreiben, erhalten Sie in den Informationen zu den Zwecken der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

Im Falle eines Widerspruchs gegen Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, verarbeiten wir die betroffenen personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke.

Den vollen Umfang Ihres Rechts auf Widerspruch können Sie Artikel 21 der Datenschutz-Grundverordnung entnehmen, die Sie unter folgendem Link abrufen können: http://eur-lex.europa.eu/legal-content/DE/TXT/HTML/?uri=CELEX:32016R0679.

​​​​​​​VII. Recht auf Widerruf von Einwilligungen

Wenn die Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung beruht, haben Sie als betroffene Person nach Artikel 7 Absatz 3 der Datenschutz-Grundverordnung das Recht, Ihre Einwilligung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt. Hiervon setzen wir Sie vor Abgabe der Einwilligung in Kenntnis.

Informationen dazu, ob eine Verarbeitung auf einer Einwilligung nach Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe a oder Artikel 9 Absatz 2 Buchstabe a der Datenschutz-Grundverordnung beruht, erhalten Sie in den Informationen zu den Rechtsgrundlagen der Verarbeitung in Abschnitt C dieser Datenschutzinformationen.

​​​​​​​VIII. Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde

Als betroffene Person haben Sie unter den Voraussetzungen von Artikel 57 Absatz 1 Buchstabe f der Datenschutz-Grundverordnung das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen.

 

Dauer der Aufbewahrung

Ihre Personendaten werden nur so lange aufbewahrt, wie dies zur vorgesehenen Bearbeitung erforderlich ist. Vorbehalten bleiben zudem gesetzlich vorgeschriebene Aufbewahrungsfristen.

 

Websites von Drittanbietern

Die Websites von Zühlke enthalten möglicherweise Links auf Websites von Drittanbietern. Zühlke gibt bezüglich solcher Websites von Drittanbietern keine Zusicherungen ab und übernimmt bezüglich solcher Websites von Drittanbietern keine Gewährleistung. Sie sollten sich der Tatsache bewusst sein, dass die Eigentümer und Betreiber solcher Websites von Drittanbietern eventuell Personendaten unter anderen Bedingungen als Zühlke erheben, verwenden oder weitergeben. Beim Aufrufen einer Internetverknüpfung zu Webseiten anderer Anbieter sollten Sie sich über die Datenschutzrichtlinien der betreffenden Drittanbieter-Websites informieren. Des Weiteren sollten Sie sich bewusst sein, dass Websites von Drittanbietern Cookies verwenden können.

 

Reorganisationen des Unternehmens

Wie viele andere Organisationen könnte Zühlke seine Geschäftseinheiten weltweit von Zeit zu Zeit reorganisieren, sei dies durch den Erwerb neuer Einheiten oder durch Veräußerung oder Fusion bestehender Einheiten. In einem solchen Fall werden möglicherweise Personendaten gegenüber potenziellen oder tatsächlichen Käufern von Teilen unseres Geschäfts offengelegt oder Personendaten von potenziellen Verkäufern erhalten. Dabei bemühen wir uns um eine angemessene Wahrung der Vertraulichkeit der Personendaten, die im Rahmen solcher Transaktionen offengelegt werden.

 

Rechtshinweise

Zühlke legt möglicherweise Personendaten offen, um die Nutzungsbedingungen unserer Website durchzusetzen oder um die persönliche Sicherheit oder die Website von Zühlke in dringenden Fällen zu schützen. Es ist ferner möglich, dass wir aus rechtlichen Gründen, aufgrund einer gerichtlichen oder anderen amtlichen Vorladung, Verfügung oder Anordnung, in irgendeinem Land, in dem wir Geschäfte tätigen, gezwungen werden, Ihre Personendaten offenzulegen.

 

Datensicherheit und -integrität

Zühlke trifft verschiedene technologische und verfahrenstechnische Sicherheitsmaßnahmen, um die von uns eingeholten, verwendeten oder weitergeleiteten Personendaten vor Verlust, Missbrauch, Abänderung oder Zerstörung zu schützen. Sie sollten sich jedoch bewusst sein, dass Zühlke aufgrund der mit dem Internet einhergehenden Offenheit und Unsicherheit für die Sicherheit der Übertragung von Personendaten über das Internet keine Verantwortung übernehmen kann.

 

Analysesoftware und Cookies

Die Website verwendet Analysesoftware sowie Cookies und setzt Social-Media Plugins ein. Mehr zu diesen Themen erfahren Sie in der Cookie-Richtlinie.

Diese Richtlinie wurde letztmals aktualisiert am 10. Januar 2018. Bitte konsultieren Sie regelmäßig diese Seite, um festzustellen, wenn diese Richtlinie geändert wurde.

 

Kontaktdaten

Bei Fragen zu dieser Datenschutzrichtlinie oder für Gesuche in Zusammenhang mit der Verwendung Ihrer persönlichen Daten durch Zühlke, können Sie uns gerne unter folgender E-Mail-Adresse info@zuehlke.com oder unter der Telefonnummer +41 44 733 6611 zu erreichen.

Kontakt Datenschutzverantwortlicher: Thasanee.patklom@zuehlke.com

Wir sind bestrebt, zeitnah auf Ihre Anfragen zu antworten, wobei mit einer angemessenen Bearbeitungsdauer zu rechnen ist