Contact us now

+49 6196 777 54 0
Hersteller von Medizintechnik und Diagnostika (IVD)

Kundenbedarf individuell bedienen

Die Bedürfnisse Ihrer Kunden werden individueller. Viele müssen Personalkosten sparen, sie diskutieren neue Erstattungsmodelle oder wollen sich durch neue Leistungen differenzieren. Ihre Kunden wünschen sich neue Produkte in immer kürzeren Zyklen und sehen in vernetzten Geräten eine Chance zur Marktdifferenzierung? 

Um in Zukunft erfolgreich zu sein, müssen Sie in kurzen Zyklen Produkte in den Markt bringen. Nur so können Sie die Chancen der Digitalisierung nutzen. Daraus entstehen 2 Handlungsfelder:

Erstens gilt es Technologien zu beherrschen, die Ihre Produkte vernetzbar und um mobile Anwendungen erweiterbar machen. Damit stehen Sie vor den aktuellen Herausforderungen der Branche: Die Vernetzungsschnittstellen und die mobilen Anwendungen sind durch die schnellen Entwicklungszyklen der Konsumgüterindustrie geprägt und verlangen von den Anbietern immer kürzere Entwicklungszeiten.

Zweitens gilt es, ein immer breiter werdendes Produktportfolio zu managen, das Sie für eine differenzierte Kundenansprache benötigen. Kernfragen hierbei sind: Sollen Ihre Produkte für anspruchsvolle Kunden die neueste Technologie nutzen? Sollen zusätzliche Baureihen mit einer einfachen Bedienung helfen, neue Märkte zu erschließen? Alle diese Aspekte bedeuten mehr Entwicklungs- und mehr Produktpflegeprojekte als bisher. Sind sie dafür bereits aufgestellt? Haben Sie Partner, die sie wirksam entlasten und die neuen Technologien beherrschen?

Handlungsfeld 1

Handlungsfeld 1:
"Wir machen Ihre Geräte fit für die Vernetzung"


In Kliniken, Laboren und Praxen wird eine Vielzahl von Geräten und IT-Systemen unterschiedlicher Hersteller eingesetzt. Die Vernetzung dieser Geräte besteht oft aus Insellösungen. Eine einheitliche Struktur sowie die Integration aller Geräte und Arbeitsschritte ist noch nicht erreicht. Für Sie als Hersteller von Medizintechnik und Diagnostika bedeutet das einen hohen Aufwand, die vielen unterschiedlichen Kommunikations-Standards zu managen und die Anbindung an eine große Zahl von Informationssystemen (KIT) zu gewährleisten.

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Geräte in Hard- und Software weiter zu entwickeln und in das Gesundheitssystem der Zukunft zu integrieren. Nutzen Sie unsere Projekterfahrung auf den Gebieten

  • Elektronik- und Software-Entwicklung
  • Vernetzung von Geräten in die Cloud und bis in Dienstzimmer
  • Mobile Apps als Mehrwert-Feature für Geräte
  • Remote Monitoring und Predictive Maintenance

Handlungsfeld 2:
Mehr erreichen und weniger Ressourcen binden

Damit Sie eine steigende Anzahl von Entwicklungs- sowie Produktpflegeprojekte bewältigen können, können Sie mit uns auf einen erfahrenen Partner zählen, der sie wirksam entlastet. Ein Partner, der aktuelle Technologien beherrscht und diese interdisziplinär zusammenführt, sowie Entwicklungsprojekte auch vollständig übernehmen kann.

  • Alle Disziplinen aus einer Hand: Unsere Experten decken alle relevanten Entwicklungsdisziplinen ab. Darüber hinaus pflegen wir ein großes Netzwerk von externen Partnern für Spezialthemen und sind es gewohnt, mit den Dienstleistern unserer Kunden - beispielsweise für Industriedesign - erfolgreich zusammenzuarbeiten
  • Cross-Industry-Erfahrung: Für uns bedeutet Systems Engineering, alle Disziplinen zusammenzuführen. Dabei profitieren Sie von unserer Cross-Industry-Erfahrung und unseren bewährten Methoden zur Produktinnovation und zur Herstellkostenreduktion.
     
  • Serien-Fertigung: Im Bereich der Serien-Fertigung arbeiten wir mit internen oder externen Fertigungspartnern unserer Kunden im In- und Ausland zusammen. Geprüfte und zuverlässige Lieferanten stellen wir aus dem ODM-Netzwerk, alternativ unterstützen Sie beim Sourcing geeigneter Partner.
  • Entwicklung komplexer Systeme: Unser proprietärer Medical Device Development Process (MDDP) ermöglicht uns, Ihr komplettes System in unserer Verantwortung zu entwickeln
     
  • Interdisziplinäre Entwicklungen in allen Projektphasen: Dank unserer Expertise in Elektronik, Mechanik, Embedded Software, Usability, Applikations-Software und Systems Engineering haben wir einen ganzheitlichen Blick in allen Projektphasen.
     
  • Business Innovation: Wir helfen Ihnen, Ideen zu neuen Mehrwertdiensten zu entwickeln, zu bewerten und die passenden auszuwählen.
     
  • App-Entwicklung für Medizinprodukte: Mobile Apps, Software in den Produkten und die Integration in IT-Systeme haben sich von der Kür zur Pflicht entwickelt. Unsere Experten aktualisieren permanent ihre Kompetenzen, damit Sie von den neuesten Technologien profitieren
     
  • Entwicklung von Schnittstellen zur Vernetzung: Connectivity beinhaltet zwei zusammenhängende Aspekte: Welche Daten übertragen werden und die technologische Lösung dafür. Zühlke unterstützt Sie in beiden Bereichen.

  • Regulatorische Vorgaben: Zühlke ist zertifiziert nach ISO 13485. Wir bringen Sie schlank und sicher durch den Regulatory Pathway.

  • Design-to-Cost-Entwicklungen: Aus unseren Projekten in der Konsumgüterindustrie haben wir eine zwischenzeitlich vielfach erprobte Methodik zur Herstellkostenreduktion (HKR) entwickelt

Zurück zur Übersichtsseite

Photo: Herr Thorsten Knauf

Thorsten Knauf

Director Business Development

Photo: Herr Jens von der Brelie

Jens von der Brelie

Director Solution Center