Contact us now

+49 6196 777 54 0
Consumer Products

Konsumgüter lernen ihre Nutzer kennen

Elektroartikel, wie Waschmaschinen, Fernseher oder Kaffeemaschinen  hängen an Stromkabeln oder Batterien und führen vorprogrammierte Aufgaben aus. Doch seit einiger Zeit sind diese Alltagsprodukte mit dem Internet verbunden: Sie senden Daten an den Kundendienst, laden Updates herunter und bieten Usern individuelle Funktionen und Dienstleistungen: Das Internet of Things erobert unseren Alltag.

Produkte für Consumer entwickeln

Der passive Konsument ist Vergangenheit. Er teilt seine Wünsche mit und findet immer mehr Gehör. In Marketingabteilungen, der Vertriebsorganisation und in der Produktentwicklung. der Konsument unserer digitalen Welt will Produkte, die seinen neu gewonnenen Gewohnheiten entsprechen – mit schnellen Innovationszyklen, intuitiven Bedienkonzepten oder der digitalen Steuerung über das Smartphone. Die Wettbewerbsfähigkeit entscheidet sich für die Konsumgüterindustrie daher in drei Handlungsfeldern:

  • Innovation: Bessere Produkte entstehen oft, wenn Ideen und Konzepte anderer Industrien für eigene Produkte adoptiert werden können. Cross-Industry-Innovation und Co-Creation mit Konsumenten sind zentrale Innovationsstrategien.
  • Data Analytics: Verbraucherorientierte Unternehmen hören auf ihre Kunden. Erfolgreiche Unternehmen sind darüber hinaus in der Lage, die richtigen Daten zu erfassen und daraus die richtigen Handlungen abzuleiten.
  • Added Value Services: Kundenloyalität beginnt mit kundenrelevanten Zusatzleistungen. In der Konsumgüterindustrie gilt es, aus der Vernetzung von Produkten Mehrwert für den Kunden zu schaffen.

​Aus Technologietrends marktreife Innovationen schaffen

Globalisierung, Kostendruck und starker Wettbewerb: Im umkämpften Konsumgütermarkt sind Schnelligkeit, Innovationskraft und Effizienz existenziell. Zühlke unterstützt Konsumgüterproduzenten dabei, technologische und wirtschaftliche Entwicklungsrisiken zu minimieren – und so die Chancen neuer Technologien wahrzunehmen.

Mit Zühlke Consumer Products entwickeln

Interdisziplinäre Innovation und Geräteentwicklung gehören zur DNA von Zühlke. Für die Konsumgüterindustrie entwickeln wir Lösungen in den Bereichen Mechanik, Elektronik, Sensorik und Backend-Systeme. Unser Leistungsportfolio umfasst:

  • Konzeption und Entwicklung von Geräten: Wir begleiten Sie von der Ideenfindung über die Null-Serie zum Markterfolg. Dabei entwickeln wir schon früh Prototypen und Demonstratoren, mit denen wir die Kundenakzeptanz sicherstellen.

  • Vernetzte Lösungen: Das Spektrum der Vernetzung von Consumer Products ist groß. Dank unserer einzigartigen Kombination von Kompetenzen funktioniert das Zusammenspiel von Embedded Software, mobile App und Big Data reibungslos.

 

  • Software-Lösungen: Mehrwert-Services machen den Unterschied. Zühlke entwickelt für Sie Apps und Kundenportale mit modernen User Interfaces, die für Ihre Kunden einen echten Mehrwert bieten.

  • Innovationsberatung: Wir unterstützen Sie dabei, methodisch Ideen zu generieren, zu bewerten, auszuwählen und einen nachhaltigen Businessplan zu erarbeiten.


Zühlke hilft Ihnen, aus cleveren Ideen geniale Produkte und Services zu machen. Wir helfen Ihnen, Ihre Kernkompetenzen mit neuen Technologien zu verknüpfen. Für Ihre Marktchancen von Morgen. Jedes Projekt mit Zühlke ist ein Versprechen: Wir übernehmen Verantwortung und stehen Ihnen als starker Umsetzungspartner von der Idee bis zum Markterfolg zur Seite.

 

Photo: Herr Philipp  Harrschar

Philipp Harrschar

Director Business Development
Automotive Industry and Consumer Products

Photo: Herr Michael  Doelle

Michael Doelle

Director Solution Center
Industrial & Consumer Products