Contact us now

+41 44 733 6611

Zühlke wächst dank Dienstleistungen im Bereich der Digitalen Transformation

Zürich – 22. März 2016 

Die Zühlke Gruppe blickt auf ein erfolgreiches 2015 zurück. Der Umsatz des Dienstleisters für Innovationsprojekte stieg um 5% auf CHF 125 Millionen. Die Anzahl Mitarbeitender erhöhte sich um 4% auf 730. Damit konnte die Gruppe trotz Aufhebung des Euromindestkurses in der Schweiz den Wachstumskurs der letzten Jahre fortsetzen.

Auf Anklang stiessen insbesondere die Dienstleistungen im Bereich der Digitalen Transformation. Die Zühlke Gruppe spürte hier eine Zunahme der Nachfrage und positionierte sich erfolgreich als Innovationspartner, der Unternehmen bei Digitalisierungsinitiativen von der Ideenentwicklung über die Realisierung bis zum Betrieb begleitet. Der Schwerpunkt lag auf Projekten im Bereich von Industrie 4.0, Internet of Things, Data Analytics und Portallösungen. Da hier die zunehmenden Vernetzungsmöglichkeiten von Menschen, Maschinen und Internet im Fokus stehen, sind die interdisziplinären Teams von Zühlke besonders stark gefragt. Im reinen Hardware-Bereich war Zühlke vor allem bei der Entwicklung von Medizingeräten aktiv. Hoch im Kurs stand zudem das Thema Value Engineering, mit welchem Zühlke die Kunden bei der Senkung ihrer Herstellkosten unterstützt.

In der Schweiz dem starken Franken getrotzt

Philipp Sutter, CEO Zühlke Schweiz, meint zum Jahresergebnis:

«Die gesamte Gruppe war im 2015 sehr erfolgreich. Auch in der Schweiz konnten wir dank der Entwicklung von neuen Dienstleistungen weiter wachsen. Und dies, obwohl das Marktumfeld anspruchsvoll war und wir wegen der Aufhebung des Euromindestkurses vor allem in den Branchen Industrie und Medical eine stärkere Zurückhaltung spürten.»


Erfreulich entwickelte sich auch der Standort in Belgrad: Die Mitarbeiterzahl hat im vergangenen Jahr stark zugenommen und soll in den kommenden Jahren weiter wachsen. Da sich dieses Modell der länderübergreifenden Zusammenarbeit bewährt hat, wird Zühlke in diesem Jahr einen zweiten Entwicklungsstandort in den Bereichen Hardware-Engineering und Mechatronik aufbauen. Im vergangenen Jahr hat Zühlke – um die Kundennähe zu erhöhen – in Manchester und Stuttgart bereits zwei neue Dienstleistungsstandorte eröffnet.

Mit Zühlke Ventures ist die Zühlke Gruppe seit fünf Jahren in der Finanzierung von Startups tätig. Im letzten Jahr entwickelte sie die bestehenden Jungunternehmen erfolgreich weiter. Gleichzeitig baute Zühlke auf diese Weise das Know-how und Netzwerk im Bereich von Hightech-Innovationen weiter aus. Daraus entstand das neueste Angebot: Mit «Rent a Startup» können Grossunternehmen ab sofort von der Agilität und Innovationskraft ganzer Zühlke Teams profitieren und die Startup-Mentalität von extern beziehen.

Gute Aussichten für 2016

Zühlke ist überzeugt, dass die Digitale Transformation weiter an Bedeutung zunehmen wird und zwar in allen Branchen. Die Nachfrage nach einem Partner, der Unternehmen auf diesem Weg von der Idee bis zum Markterfolg begleitet, wird daher weiter wachsen. In den kommenden Monaten wird Zühlke ein besonderes Augenmerk auf das Thema «Customer Experience» legen. «Das Endkundenerlebnis wird zum entscheidenden Erfolgsfaktor. In diesem Bereich haben wir bereits viel erreicht, möchten aber unsere Expertise noch stärker ausbauen», sagt Philipp Sutter. Zühlke wird zudem weiter in Dienstleistungen im Bereich der Digitalisierung investieren und Plattformen entwickeln, die eine schnellere Umsetzung von vernetzten Lösungen ermöglichen.

 

 

Kontakt für weitere Auskünfte und Interviewanfragen:
Zühlke Engineering AG
Simon Zogg, Teamleiter Unternehmenskommunikation
Tel. 079 778 31 77
E-Mail: simon.zogg@zuehlke.com

Bildmaterial
Die zur Verfügung gestellten Bilder von Philipp Sutter und dem Gebäude von Zühlke dürfen für redaktionelle Zwecke gerne verwendet werden. Benötigen Sie weiteres Bildmaterial, helfen wir gerne weiter.

 

Über Zühlke
Zühlke ist der Dienstleister für Innovationsprojekte. Wir vereinen Business- und Technologie-Kompetenzen zu Lösungen, die unsere Kunden begeistern. Für sie entwickeln wir wirtschaftlich erfolgreiche Produkte, Services und Geschäftsmodelle der digitalen Zukunft – von der Idee über die Realisierung bis zum Betrieb. Dafür engagieren sich mehr als 730 Experten mit der Erfahrung aus über 8’000 Projekten. Im Geschäftsjahr 2015 erzielte die Zühlke Gruppe mit Standorten in der Schweiz, Deutschland, Großbritannien, Österreich und Serbien rund 125 Millionen Schweizer Franken Umsatz.