Late Afternoon Talk

Produkte mit Speed auf den Markt

Dienstag, 24. März 2020, ab 16 Uhr, Aarau, Aeschbachhalle

Programm

Kennen Sie das? Die Kunden machen Druck und die neuen Produkte hätten eigentlich schon gestern in Serie sein müssen. Die Hälfte Ihrer Kapazitäten sind mit der Pflege der aktuellen Produkte beschäftigt und Fehler können Sie sich schon gar nicht leisten.
Die Ansprüche an die Produktentwicklung sind in den letzten Jahren zweifellos gestiegen. Einerseits hat die technische Komplexität durch Vernetzung und Software zugenommen, andererseits werden die Projekte auch zunehmend interdisziplinär. User Experience, Hardware und Software arbeiten mit unterschiedlichen Methoden und Konzepten. Durch eine gekonnte Orchestrierung werden Chancen genutzt und es entsteht ein entscheidender Wettbewerbsvorteil.
Wir möchten mit Ihnen am Late Afternoon Talk der Frage nachgehen, wie man in kurzer Zeit nicht nur Produkte richtig entwickelt, sondern auch die richtigen Produkte. Und dabei trotz aller Komplexität den Speed hochhält – von den User Needs bis zur Zulassung.
 

Unsere Referenten sind:

Oliver Benz, Ivoclar Vivadent AG
Produktentwicklung… wie immer zu wenig Zeit
Spezifikationen nicht definiert, Team nicht vorhanden, doch die Messe steht vor der Tür. Misson impossible? – Was tun, wenn die Zeit davonrennt? Retrospektive Sicht auf eine inspirierende Mission eines neuen Laborgeräts – von einem Funktionsmuster zu einem tollen Produkt im Markt.
Michael von Däniken, Director R&D, Schaerer AG
Wachstumschancen durch Geschwindigkeit in China
Dass das Business in China schneller und grösser läuft, als wir uns dies hier in Mitteleuropa gewöhnt sind, hat die Firma Schaerer in den letzten zwei Jahren mit dem Kunden Luckin Coffee auf eindrucksvolle Weise erlebt. Luckin Coffee wurde Ende 2017 gegründet und ist heute die grösste Kaffeekette in China und hat dabei Starbucks überholt. Im Januar diesen Jahres wurde der nächste Schritt der Wachstumsstrategie der Öffentlichkeit präsentiert: Die Luckin-Express, eine vollautomatische Standalone Getränkestation. Die Entwicklung der Getränkestation wurde in Kooperation mit einem chinesischen Partner für das Gehäuse und die Peripherie, der Softwareentwicklung von Luckin für die Bedienung via App und Schaerer mit der Integration der Kaffee-/Milcheinheit in nur sechs Monaten realisiert. Erfolgsfaktoren in dem Projekt sind hauptsächlich die Nutzung der Synergien und Kernkompetenzen der einzelnen Partner, die Definition der Schnittstellen und Verantwortlichkeiten sowie die klare Fokussierung der Ressourcen.
Prof. Dr. Mirko Meboldt, ETH
Agile Entwicklung jenseits von Software – ein Selbstfindungsprozess für Unternehmen
Agile Entwicklung ist ein Ansatz mit dem Versprechen, schneller und erfolgreicher in Projekten zu werden. In der Softwareentwicklung hat er seine Wirksamkeit bereits unter Beweis gestellt – Agil ist hier der neue Standard. Software ist heute ein essentieller Teil von Maschinen und so hat die Agile Entwicklung Einzug in den Maschinenbau erhalten. Der Schritt liegt nahe, die Agile Entwicklung auf Hardware auszuweiten. Doch Hardware Entwicklung im Maschinenbau ist fundamental anders. Zentrale Herausforderungen wie Vorlaufzeit in der Produktion, Verschleiss, Ermüdung, Korrosion, Materialverhalten, Herstellkosten, Toleranzen sind in der Softwareentwicklung kein Thema. Dies wirft die Frage auf, wieviel Agilität in der Hardwareentwicklung möglich ist. Unternehmen unterschätzen fast immer, was es wirklich bedeutet, neue Ansätze in der Entwicklung einzuführen – am Ende des Tages bedeutet es vor allem, die Kultur von Teams und die Arbeitsweisen von Individuen zu verändern. Die Veränderung in Richtung agiler Arbeitsweisen kommt einem Selbstfindungsprozess gleich – es ist die Frage nach Werten und Prinzipen vor Prozessen und Methoden im Unternehmen. Dies stellt vor allem Handlungsweisen des Managements infrage – und nicht die Arbeitsweisen der Entwickler.
 
ab 16 Uhr

16.30

16.40
Türoffnung und Begrüssungskaffee
Eröffnung Late Afternoon Talk

Vorträge mit Q+A
ab 18:20
Apéro Riche mit Ständen
ab 20:00
Ende der Veranstaltung
Kosten: 150 CHF 
Melden Sie sich jetzt an und finden Sie Inspirationen auf Ihre Herausforderungen.

Hiermit bestätige ich, dass ich die Datenschutzerklärung und die Nutzungsbedingungen gelesen und akzeptiert habe.

Anfahrt 

Aeschbachhalle
Aeschbachweg 6
5000 Aarau
Schweiz

Fragen zum Event?

Photo: Frau Tanja Ljeljen

Tanja Ljeljen

Senior Event & Sponsoring Manager
Marketing & Communications