Contact us now

+41 44 733 6611

asut-Kolloquium

Smart Data – Chancen für die Mobilität

22. November 2017

Was haben automatisiertes Fahren, digitale Verkehrsleitsysteme, intermodale Verkehrsplattformen, Sharing Economy und kollaborative Nutzungsmodelle ausser der Mobilität gemeinsam?
Daten! Das Management der Verkehrsinfrastrukturen und die neuen Mobilitätsformen sind ohne intelligente Datenanalyse nicht möglich und umgekehrt erzeugen Nutzerinnen und Nutzer oder deren Fahrzeuge unterwegs Unmengen an neuen Daten. Eine erfolgreiche Umsetzung neuer Mobilitätsformen und die effiziente Auslastung der Infrastrukturen gelingt daher nur wenn aus den immensen Datenbergen die richtigen Datenpunkte und Datenquellen ausgewertet und miteinander verknüpft werden – nicht Big Data sondern Smart Data wird zu einer erfolgreichen zukünftigen Mobilität führen.
Aber wie werden Daten smart und können intelligent genutzt werden? Welche neuen Geschäftsmodelle werden dadurch möglich und wo liegen die Grenzen bei der Datennutzung? Was kann mit Smart Data heute bereits realisiert werden und was wird künftig möglich sein? Zudem müssen auch Fragen rund um Technologien, Connectivity, Security und Datenschutz beantwortet werden, damit zukünftige Verkehrssysteme sicher betrieben und vor Missbrauch und Manipulation geschützt werden können.
 
Unter dem Motto «Smart Data» werden in einer gemeinsamen Konferenz des Schweizerischen Verbandes der Telekommunikation (asut), des Bundesamt für Strassen (ASTRA), der Schweizerischen Verkehrstelematik-Plattform (its-ch) und des Touring Club Schweiz (TCS) diese und weitere Fragen aus verschiedenen Blickwinkeln analysiert und diskutiert. Diskutieren Sie mit!
 

 

Kursaal Bern
Kornhausstrasse 3
3013 Bern

Ihr Kontakt:

Photo: Frau Tanja Ljeljen

Tanja Ljeljen

Coordinator
Marketing & Events