Contact us now

+41 44 733 6611
Success Story

Zentrales Webportal überwacht Baumaschinen weltweit

Wie können wir den Zustand einer Baumaschine in Sibirien von der warmen Firmenzentrale aus überprüfen? Diese und andere Aufgaben löst Zühlke mit einer schlüsselfertigen Lösung aus Software, Funktechnologie und Elektronik.

Aufgabe

Liebherr will für seine Kunden und seine Service­partner einen zentralen Zugriff auf Zustands- und Betriebsdaten weltweit arbeitender Baumaschinen schaffen. Solche Daten sind z.B. geografische Position, Kraftstoffverbrauch, Prozessdaten, Betriebs­zeiten, aber auch Fehlerzu­stände und Serviceinformationen. Liebherr selbst nutzt die Informationen für den Kun­den­dienst (Service, Ersatzteilbedarf, Fernwar­tung). Kunden können über ein mehrsprachiges Portal auf eigene Bau­maschinen zugreifen und erhalten so wichtige Informationen für Überwachung, Einsatzplanung und Abrechnung.

Umsetzung

Zühlke erstellt zunächst ein technisches Lösungs­konzept. Das Vorgehen im Projekt orientiert sich am Rational Unified Process (RUP – iterativ/inkrementell, risiko-, architektur-, anforderungs- und testgetrieben).

Die zentrale Steuerung der Baumaschine überträgt Daten über ein im Projekt zu integrierendes Funkmodul. Unter Verwendung einer Mobilfunkstrecke (GPRS) werden sie auf einen zentralen Webserver gesendet und in einer Datenbank abgelegt. Da der Einsatz der Baumaschinen weltweit erfolgt, wird ein Funkprovider gewählt, der eine weltweite Mobilfunkabdeckung zusichert.

Zur Anzeige der Daten wird ein mehrsprachiges Web-Portal realisiert. Usability Engineering legt die Grundlage für eine einfach und intuitiv bedienbare Web-Oberfläche, Zühlke Security Experten stellen sicher, dass jeweils nur Berechtigte Zugriff haben. Im Rahmen der Gesamtlösung ist Zühlke außerdem verantwortlich für: Business Case-Erstellung, Ausschreibung für einen global agierenden Mobilfunk­provider und dessen Auswahl, Integration von Hardware und Software für das Funkmodem.

Kundennutzen

  • Dank des interdisziplinären Know-hows von Zühlke (Software, Funktechnologie, Elektronik) erhält Liebherr alle wichtigen Teile des Gesamtsystems aus einer Hand.
     
  • Die sehr enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Liebherr und Zühlke führt zu einer Premiumlösung.
     
  • Die Liebherr-Entwicklungsabteilung übernimmt während des Projektes das methodische Projektvorgehen von Zühlke.

Download Success Story (PDF)