Industrialisierung

Schurter: Vielseitiger Display-Switch

Schurter will eine ästhetische, flexible und intuitive Bedieneinheit anbieten. Zühlke entwickelt aus der Idee des Herstellers von Komponenten das Produkt bis zur Serienreife.

Kundenvorteile

  • Interdisziplinäres Expertenteam von Zühlke beschleunigt die Entwicklung.
  • Know-how-Transfer zu Schurter im Bereich intelligente Elektronik.
  • Einführung agiler Entwicklungsmethode (System Scrum) bei Schurter.

Innovative Bedieneinheit

Schurter bietet ein umfangreiches Sortiment von Elektronikbauteilen und -komponenten an. Um dem steigenden Druck auf die Marge entgegenzuwirken, will das Unternehmen sein Portfolio um neue, innovative Produkte erweitern. So entstand die Idee, eine vielseitig einsetzbare Bedieneinheit für den Bau von Prototypen und kleineren bis mittleren Serien von elektronischen Endkundengeräten zu entwickeln. Schurter holt Zühlke an Bord, um das nötige Know-how in den Bereichen Software, intelligente Elektronik und agile Entwicklungsmethodik zu erschliessen.

 

Volle Kontrolle

Zühlke geht die Zusammenarbeit mit Schurter mit einem Team aus Experten mehrerer Disziplinen an. Sie entwickeln ein Bedienkonzept, entwerfen Gehäuse und Elektronik sowie Firm- und Software. Die agile Vorgehensweise mit kurzen Entwicklungszyklen und stetigen Tests der Funktion stellen zu jeder Zeit grösstmögliche Kontrolle über das Projekt und die wachsenden Anforderungen sicher.

 

Einfach und vielseitig einsetzbar

Zühlke konzipiert und entwirft aus der Idee von Schurter den Display-Switch CDS1. Dieser ist formschön und funktional, zudem lässt er sich über die passende Software einfach und individuell programmieren. Schurter stellt den Switch selber her, was dem Unternehmen die volle Kontrolle von Kosten und Ertrag ermöglicht.

 

Ihr Ansprechpartner

Lassen Sie uns über Ihre Zukunft sprechen

Photo: Herr Daniel Steigmeier

Daniel Steigmeier

Senior Business Solution Manager
Industrialisierung