Contact us now

+41 44 733 6611
Success Story

Herausfordernde Roadmap mit weniger Eigenleistung umsetzen

Bei weitgehender Eigenentwicklung  würde die Realisierung der ProduktRoadmap eine Verdreifachung der Software-Ressourcen bedingen. Stattdessen entwirft Zühlke einen Plan, die Roadmap durch Einsatz von Standardsoftware und Outsourcing zu implementieren.

Aufgabe

Ein führender Hersteller von elektronischen Mess- und Qualitätssicherungssystemen für die Textilindustrie, USTER Technologies, will sein Produktsortiment umfangreich erneuern und erweitern. Eine grobe Planung der Vorhaben ergibt, dass die Entwicklung der Produkte im gewünschten Zeitraum für die Software-Abteilung eine Verdreifachung der Arbeitslast über die nächsten Jahre bedeuten würde. Der notwendige, schnelle Aufbau von Ressourcen ist in der kurzen Zeit weder durch Rekrutierung noch aus finanzieller Sicht machbar. Es muss ein anderer Weg gefunden werden, die Roadmap umzusetzen.

Umsetzung

Eine kurze Analyse zeigt, dass die Software-Entwicklung stark auf eigene Lösungen setzt. Dies ist für einen Markt- und Technologieführer häufig notwendig. Der Aufbau eines zusätzlichen Entwicklungsstandorts in Indien benötigt zu viel Zeit, um innerhalb des Zeitplans die geforderten Ergebnisse zu liefern.

Eine vertiefte Kategorisierung der Entwicklungsaufgaben zeigt auf, dass Standard-Softwarepakete höhere Anteile der Lösung übernehmen und die Entwicklung durch schnelleres Prototyping zusätzlich beschleunigen können. Dazu muss aber die bisherige Philosophie durchbrochen werden, dass die Kundeninstallationen keine Lizenzen kosten dürfen. Einfach spezifizierbare Aufgaben  können einem noch zu evaluierenden Outsourcing-Partner übergeben werden. Die Überarbeitung der Entwicklungsplanung auf der Basis dieser geänderten Arbeitsteilung zeigt die Machbarkeit der Roadmap. Die notwendigen Veränderungsmassnahmen werden bestimmt und zusammen mit einem Business Plan, der die Validität des Wandels darlegt, von der Geschäftsleitung genehmigt. Die Umsetzung erfolgt schrittweise.

Kundennutzen

  • Die unvoreingenommene, externe Zühlke Beratung hilft, Entwicklungsdogmen zu durchbrechen und weist den Weg zu einer machbaren Produkt-Roadmap.
  • An die Grösse und Fähigkeiten des Unternehmens angepasste Umsetzungsmassnahmen erleichtern den Übergang zur neuen Arbeitsweise.
  • Dank der Zusammenarbeit zwischen Beratung und Engineering von Zühlke wird der Kunde bei der Anpassung der Software Architektur, Organisation, Prozesse und den Entwicklungsmethoden optimal unterstützt.

Download Success Story (PDF)