Contact us now

+41 44 733 6611

Produkt-Innovation

Virtueller Bewohner schützt das Zuhause

Alle drei Minuten wird in einem europäischen Land eingebrochen. Um Einbrüchen vorzubeugen, hat Helvetia mitipi kreiert. Der virtuelle Bewohner ahmt die Gewohnheiten seines Besitzers nach und schreckt so Einbrecher ab.

Kundenvorteile

  • Zühlke stellt dem Start-up rasch die nötige Infrastruktur sowie einen Expertenpool mit den noch fehlenden Skills zur Verfügung.
  • Das Helvetia-Team erhält Zugang zu Zühlkes Büros und kann direkt mit den Spezialisten zusammenarbeiten.
  • Zühlke bietet ein Rundumpaket aus Software-, Hardware-, Produktentwicklungs-, User-Experience- und User-Design-Experten. 

 

Image

Dank Zühlkes Experten entstand aus unserer Idee in kurzer Zeit ein tragfähiges Konzept. Wir identifizierten unsere Kundenzielgruppe, deren Bedürfnisse sowie unseren Markt. Und last but not least: Unser erster Prototyp ist bereits funktionstüchtig.

– Julian Stylianou, Projektleiter mitipi, Strategie & Innovation, Helvetia Versicherungen
Einbrüche digital verhindern

Das Thema Einbruch ist bei den Versicherungen ein Dauerbrenner. Durch die Befragung von Einbruchsopfern gelangte Helvetia zur Überzeugung, dass Einbrüche durch den Einsatz digitaler Technologien verhindert werden können. Die Innovationsmanager der Versicherung sammelten erste Indikatoren zu Kundenwünschen und fanden erste zahlungsbereite Kunden. Helvetia fehlte aber das Know-how in User-Experience-Design, Software-Engineering und Produktentwicklung.

Schneller voran mit Zühlke

Während Zühlke die Infrastruktur zur Verfügung stellt, können sich die Schöpfer von mitipi voll und ganz auf die kreativen Aspekte des Projekts konzentrieren. Zühlkes Experten helfen bei der Konkretisierung der Ideen, bauen Prototypen aus bestehenden Komponenten und fertigen Modelle auf dem hauseigenen 3D-Drucker an. Zudem programmieren Zühlkes Software-Entwickler eine erweiterbare Plattform und eine Android-App. Ein grosses Netzwerk an Experten gibt Helvetia zudem Inputs zur Vermarktung auf Social Media und hilft bei der Umsetzung erster Kundentests.

 

Ihr Ansprechpartner

Lassen Sie uns über Ihre Zukunft sprechen

Photo: Herr Stefan Sarbach

Stefan Sarbach

Business Solution Manager, Partner