Contact us now

+41 44 733 6611
Success Story

Injektor für intraokulare Linsen

Einweg-Medizinalgeräte sind im Trend. Zühlke übernimmt die Gesamtprojekt­leitung und die Entwicklung eines Injektorsystems von der Machbarkeitsprüfung bis zur Serienreife.

Aufgabe

Ein stark wachsendes Schweizer Medizintechnikunternehmen auf dem Gebiet der Ophthalmologie soll ein Injektorsystem für einen Hersteller von intraokularen Linsen in den USA entwickeln. Zühlke übernimmt die Projektleitung und die Pro­duktentwicklung des gesamten Injektorsystems.

Umsetzung

Auf Basis einer groben Machbarkeits­prüfung erstellt Zühlke die Offerte für den Hersteller. Das Angebot für die Produktentwicklung und den Aufbau der Produktion wird zusammen mit dem Schweizer Auftrag­geber erfolgreich in den USA präsentiert.

Im Rahmen der detaillierten Machbarkeitsstudie werden die Anforderungen definiert, über 800 Patente auf ihre Relevanz hin untersucht sowie zehn mögliche Lösungskonzepte erarbeitet und bewertet.

Die Projektgruppe wählt drei Lösungsansätze aus und entwickelt sie zu Funktionsmustern weiter. Entwicklungsvorgehen und Dokumentation ent­sprechen von Anfang an den Anforderungen der Europäischen und Amerikanischen Regulatorien (EMEA und FDA). Durch die Verifizierung der Funktionsmuster lässt sich das optimale Lösungskonzept bestimmen. Bei der Realisierung wird dieses Konzept in das Gehäuse integriert. Der Kunde gibt den Injektor und dessen Design anhand der mit Rapid Proto­typing erstellten Muster frei. Nach einer Optimierung der Konstruktion ist das Produkt serienreif. Zühlke unterstützt kompetent die Validierung und Zulassung des Produktes.

Kundennutzen

  • Die von Zühlke vorgeschlagene neue, hoch innovative Lösung aus Kunststoff vermeidet Patentkonflikte, bietet optimales Handling und ergonomisch sinnvolles, ansprechendes Design sowie eine Absicherung gegen Wiederverwendung.

  • Der Kunde hat nur einen minimalen Eigenaufwand. Zühlke unterstützt ihn bereits in der Offertphase, übernimmt die Planung, die Gesamtprojektleitung und die Realisierung des Produktes.

Download Success Story (PDF)