Contact us now

+41 44 733 6611
Success Story

Anlagenprojekte beschleunigen – mit agilen Methoden

Ein Anlagenbauer identifiziert bei den kundenspezifischen Projekten erhebliche Terminverzögerungen und Kostenüberschreitungen. Zühlke unterstützt und zeigt mit agilen Methoden neue Wege auf zur raschen Verbesserung.

Aufgabe

Mit einem neuen Anlagenkonzept gilt es, die Integration spezifischer Module während den laufenden Anlagenprojekten sicherzustellen. Das Projektcontrolling stellt während dieser Phase erhebliche Abweichungen bei Kosten, Terminen und den technischen Details fest.

Ein branchenerfahrener Berater soll gemeinsam mit dem Projektteam die Situation rasch transparent darstellen und konkrete Verbesserungsmassnahmen einleiten, um die Anlagenprojekte wieder auf Kurs zu bringen und zukünftige Projekte auf Anhieb erfolgreich zu machen.

Umsetzung

Leistungen des Zühlke Beraterteams:

  • In einem Initial-Workshop wird der Projektstatus visualisiert und Sofortmassnahmen in den wichtigsten Handlungsfeldern definiert. Ein agiles Entwicklungsteam wird gebildet, das seine Arbeit in Anlehnung an das Scrum-Framework in wöchentlichen Sprints und Daily Reviews plant, umsetzt und den Fortschritt überprüft.
  • In mehreren Workshops wird das Anlagenkonzept analysiert. Das Team erkennt erhebliche Potenziale und definiert technische Lösungsansätze zur Senkung der Herstellkosten. Diese werden im Laufe des Projekts umgesetzt. Durch geeignete Visualisierungstechniken wird die Transparenz in den Projekten erhöht. Mit gezielten Interventionen wird die interdisziplinäre Zusammenarbeit gefördert und die Kostensensibilität geschärft.
     
  • Um die Planungsqualität der künftigen Projekte zu verbessern, wird eine pragmatische, geschäftsspezifische Planungs- und Schätzmethode definiert und eingeführt.

Kundennutzen

  • Mittels agiler Methoden in der Auftragsabwicklung spezifischer Anlagen bringt das Entwicklungsteam zwei Kundenprojekte wieder auf Kurs.
     
  • Die definierten Verbesserungsmassnahmen im Engineering und in der Beschaffungskette führen zu einer bedeutenden Reduktion der Herstellkosten.
     
  • Durch das Einführen einer einheitlichen Planungs- und Schätzmethode lassen sich Aussagen zur Projektrentabilität beim Projektstart besser beurteilen.

Download Success Story (PDF)