Contact us now

+41 44 733 6611
Value Engineering

Von Grund auf
günstiger und zuverlässiger

Der Kostendruck ist allgegenwärtig. Der grösste Sparhebel steckt in der Systemgestaltung. Wenn Geräte, Maschinen oder die zugehörigen Disposables von Grund auf kostenoptimiert entwickelt werden, können die Produktionskosten oft um bis zu 50 % gesenkt werden, ohne dabei die Produktqualität zu beeinträchtigen.

Der weltweite Wettbewerb wird immer anspruchsvoller

Die Globalisierung bringt nicht nur Chancen wie grössere Exportmärkte oder schnelleren Wissenstransfer. Den grösseren Kuchen teilen sich immer mehr Konkurrenten. Das hat Konsequenzen:

  • Der Markt verlangt eine Senkung der Produktkosten um 20 % und mehr.
  • Die Ansprüche der Kunden an die Qualität und Funktionalität steigen ungebremst.
  • Zusätzliche neue Innovationen müssen laufend nahtlos integriert werden.

Gemeinsam mit einem erfahrenen Engineering-Partner lassen sich die Kostensenkungspotenziale viel einfacher realisieren und die Entwicklung markant beschleunigen.

Zudem steigert das umfassende Know-how der Zühlke Ingenieure die Innovationsfähigkeit Ihres Unternehmens.

Von der Idee zum kostenoptimierten Produkt

Value Engineering entsteht durch die Fokussierung auf die Kernaufgaben und durch die enge Zusammenarbeit zwischen Marketing, Entwicklung, Produktion sowie Einkauf.

Unser Know-how und unsere Erfahrung

Zühlke unterstützt unter anderem Unternehmen aus der Industrie und Medizinaltechnik sowie Haushaltgerätehersteller entlang des gesamten Produktentwicklungsprozesses – von der gezielten Optimierung einzelner Baugruppen bis zur grundlegenden Neuentwicklung komplexer Geräte und den dazugehörenden Disposables.

Die vier tragenden Säulen unserer Value-Engineering-Philosophie:

  • Design to Cost: Bei der Produktentwicklung muss die kostengünstigste Lösung konsequent über die ganze Entwicklungszeit im Auge behalten werden. Dabei werden insbesondere auch die Kosten, die nachträglich anfallen (Folgekosten), in die Betrachtung einbezogen.
  • Design for Manufacturing: Das Produktdesign ist darauf fokussiert, dass die Komponenten möglichst einfach und damit günstig produziert werden können.
  • Design for Assembly: Derselben Logik folgend wird auch die Fertigstellung des Endprodukts optimiert, das selten nur aus einem Einzelteil zusammengesetzt ist. Die einzelnen Komponenten werden so konzipiert, dass sie möglichst einfach und effizient zusammengesetzt werden können.
  • Lean Production: Der sparsame und zeiteffiziente Einsatz der Produktionsfaktoren muss bei allen Unternehmensaktivitäten im Zentrum stehen. Dass betrifft auch Betriebsmittel, Personal, Planung und Organisation.

Mit unserem spezialisierten Prozess für Herstellkostenreduktion von Geräten, Maschinen und Disposabels und über 15 Jahren Praxiserfahrung erreichen wir maximale Kosteneinsparungen für Sie. Sie profitieren von über 100 Experten aus allen Engineering-Disziplinen und von praxiserprobten Innovationsideen aus anderen Industrien und Fachgebieten.

Unsere Ansprechpartner

Photo: Herr Andreas Griesser

Andreas Griesser

Senior Business Development Manager
Produktinnovation

Photo: Herr Markus Steiner

Markus Steiner

Business Solution Manager
Value Engineering