Erwünschte Wirkung

Emotionen durch Design.

Var 1:
Den Entwicklungsteams muss es gelingen, ein gutes Verständnis für die Ziele der Benutzer  aufzubauen und aus diesem Verständnis heraus eine passende Lösung zu erarbeiten. Diese Lösung soll den Anforderungen bezüglich Funktionalität, Bedienbarkeit und Ästhetik genügen. Der Erfolg einer neuen Lösung steht und fällt mit der Verständlichkeit der umgesetzten Konzepte und der bei den Nutzern erzielten Wirkung.

Var 2:
Faktoren wie ansprechendes Design, Ästhetik und Eleganz haben grossen Einfluss auf das Nutzererlebnis und sind damit entscheidend für den Erfolg. Aus Nutzersicht stellt das sichtbare Design einen entscheidenden Faktor dar für die Identifikation mit einer Lösung: «Will ich mich mit diesem Produkt befassen? Will ich meine Zeit dafür einsetzen und es gegebenenfalls in meinen Alltag aufnehmen?»

  1. Eine nutzerorientierte Strategie entwickeln
  2. Die richtigen Services & Produkte finden
  3. Die nützlichsten Features mit dem passenden Bedienkonzept
  4. Erwünschte Wirkung: Visuell & emotional
  5. Meine Produkte/Services weiter entwickeln

 

Visual & emotional design

  • Wie soll das Produkt aussehen?
  • Welche Farben und Form verwenden wir?
  • Wie sehen unsere Icons und Grafiken aus?
  • Welche Wirkung wollen wir erzielen?
  • Welche Emotionen soll das Produkt auslösen?
  • Wie können wir Emotionen hervorrufen, unterstützen oder abschwächen?
  • Was macht den Spassfaktor aus?

 

Industrial Design

  • Wie wird das Produkt auf dem Markt positioniert?
  • Wie kommuniziert das Produkt die Markenwerte?
  • Welche Formsprache und welches Farbkonzept sind zielführend?
  • Welche Herstelltechnologien kommen in Frage?

 

Dienstleistungen:

  • Erarbeitung von Styleguides und Design Systems
  • Graphic Design
  • Visuelle Kommunikation
  • Prototyping
  • User Testing mit Emotional Response Cards
  • Produkt & Markensprache Workshop
  • Erarbeitung von Design Guidelines
  • Visualisierung von Produkten und Prozessen
  • Designmodelle in unterschiedlichen Reifegraden
Unsere Experten
photo
Marcel Brunschwiler

Principal Consultant UX

marcel.brunschwiler@zuehlke.com

+41 43 216 6848

photo
Markus Föllmi

Senior Business Solution Manager

markus.foellmi@zuehlke.com

+41 78 719 7784

Blogbeiträge

Wir können schnell – ein Experience Prototype in einer Woche

Wie schnell lässt sich ein Experience Prototype umsetzen? Diese Frage stellte sich ein Team aus den Fokusgruppen Industrial Design und Rapid Embedded Prototyping.

Mit User Centered Design zu mehr Patienten-Sicherheit

Bedienfehler können gerade bei Medizinprodukten gefährliche Konsequenzen haben. Umso wichtiger ist es, den Nutzer und seine Gewohnheiten bei der Entwicklung zu berücksichtigen.

16. Dezember 2019

Weitsicht muss innen beginnen

Was macht ein gutes Produkt eigentlich aus? Ein erfolgreiches Produkt glänzt in den meisten Fällen mit einer geschmeidigen, wohl durchdachten Customer Experience (CX). Der Kunde fühlt sich mit dem ...

22. November 2019

Meine Top 5 Learnings aus UX-Projekten

User Experience (UX) Design ist mehr als nur auf die Usability zu achten oder ein Produkt hübsch aussehen zu lassen. UX ist ein Mindset für alle, die sich mit Produktentwicklung befassen. Bei Zühlk...

9. September 2019

Was kann UX Design für meine Software Lösungen leisten? Eine Kurzbetrachtung

„Ihre Website wird in jedem Fall auf Usability getestet. Wenn Sie es nicht selber tun, machen es Ihre Nutzer.“ – Jacob Nielsen Digitale Medien einfacher machen – wie geht das? „Keine Zeit für Kosme...