Contact us now

+41 44 733 6611

Late Afternoon Talks

Wer braucht schon künstliche Intelligenz?

14. September 2017, 16.00 bis 19.00 Uhr in Schlieren (Zürich)

Kaum ein anderer Technologie-Trend wird zurzeit so kontrovers diskutiert wie die künstliche Intelligenz (KI): riesige Geschäftschancen, ein überbewerteter Hype oder gar eine Bedrohung?

Experten aus Unternehmen und Forschung zeigen Ihnen mit ihren Referaten an unseren «Late Afternoon Talks», was KI kann und welche Potenziale sich für Ihr Geschäft eröffnen. Ob Robo-Advisor, selbstfahrende Autos und Chat-Bots - mit uns behalten Sie die Übersicht. 

16:00 Begrüssung
16:10 Schwache künstliche Intelligenz – starke Anwendungsfälle
Gian-Marco Baschera, Principal Consultant und Data Scientist, Zühlke Philipp Morf, Business Solution Manager, Zühlke
16:35 Algorithmen, Machine Learning, künstliche Intelligenz. Doch was ist mit den Daten?
Amit Jain, Head of Strategic Data Management, AXA Winterthur
17:00 Pause
17:30 Das Ticket der nächsten Generation
Andreas Kronawitter, Leiter Architektur, Planung und Steuerung, BLS
17:55 KI mit Big Data und Deep Learning für Text
Martin Jaggi, Professor für Machine Learning, EPFL
18:15 Apéro Riche

Anmeldung

Datum: 14. September 2017, Schlieren (Zürich)

Unser Platzangebot ist begrenzt – sichern Sie sich Ihre Teilnahme daher schon heute. Wir freuen uns auf spannende Diskussionen mit Ihnen bei uns in Schlieren.

Teilnahmegebühr: CHF 150.– (inkl. MwSt.) - Der Preis beinhaltet Pausengetränke und Apéro Riche.

Schwache künstliche Intelligenz – starke Anwendungsfälle

Gian-Marco Baschera, Principal Consultant und Data Scientist, Zühlke
Philipp Morf, Business Solution Manager, Zühlke
 

Fällt heute das Schlagwort «künstliche Intelligenz», denken viele an menschenähnliche Roboter, die uns in fast allen Belangen überlegen sind. Aber «Terminator» und Co. als Vertreter der sogenannten starken künstlichen Intelligenz (strong oder general artificial intelligence) sind noch weitgehend Fiktion. Hingegen hat sich die schwache künstliche Intelligenz (weak oder narrow artificial intelligence) in unserem täglichen Leben bereits Einzug gehalten. Wir zeigen auf, wie die schwache KI starke Anwendungsfälle für Ihr Geschäft liefern kann – und wie man entsprechende Lösungen konzipiert, entwickelt und betreibt. 

Das Ticket der nächsten Generation

Andreas Kronawitter, Leiter Architektur, Planung und Steuerung, BLS ​

«Spontan und einfach reisen» – so lassen sich die heutige Bedürfnisse der ÖV-Benutzer auf den Punkt bringen. Mühsames Suchen nach günstigen Tarifen, kompliziertes Bedienen von Automaten und langwierige Zahlungsprozesse gehören der Vergangenheit an: In der App lezzgo erledigt man alles mit einem Wisch. Dr. Andreas Kronawitter zeigt, wie die Umsetzung eines Kundenbedürfnisses mit künstlicher Intelligenz zu einem revolutionären Ansatz im Bereich Ticketing für Individualreisen führte. 

Algorithmen, Machine Learning, künstliche Intelligenz. Doch was ist mit den Daten?

Amit Jain, Head of Strategic Data Management, AXA Winterthur ​

Verschiedene Studien zeigen, dass künstliche Intelligenz in fast allen Branchen nutzbringend eingesetzt werden kann. Verständlicherweise möchten alle von den neuen Möglichkeiten von KI profitieren und es werden laufend entsprechende Projekte gestartet. Nicht selten folgt aber auf die anfängliche Euphorie die Ernüchterung – nämlich dann, wenn die notwendigen Daten für das Trainieren der KI nicht oder nur in schlechter Qualität vorhanden sind. Verschiedene Möglichkeiten werden aufgezeigt, wie eine langfristige und stabile Datenbasis für die Nutzung von KI geschaffen werden kann. 

KI mit Big Data und Deep Learning für Text

Martin Jaggi, Professor für Machine Learning, EPFL ​

Die enorme Grösse moderner Datensätze erfordert spezielle Methoden für künstliche Intelligenz. Diese Präsentation gibt erstens einen Einblick in den Bereich maschinelles Lernen mit Big Data auf heterogenen Hardware- und Softwareplattformen. In einem zweiten Teil werden aktuelle Trends und Anwendungsfälle von Deep Learning für Textanalyse gezeigt. 

 

Zühlke Engineering AG
Wiesenstrasse 10a
8952 Schlieren (Zürich)
Schweiz
Telefon +41 44 733 6611
Fax +41 44 733 6612
zuerich@zuehlke.com

Fragen zum Event?

Photo: Frau Tanja Ljeljen

Tanja Ljeljen

Coordinator
Marketing & Events