Zühlke (Austria) Camp 2018

Verschneite Berge und neue Technologien

22 März 2018
| |

Eindrücke vom Camp

Vielleicht haben Sie es bemerkt: Vom 26. Februar – 2. März 2018 war es im Wiener Office von Zühlke Österreich sehr ruhig. Der Grund: Die gesamte Mannschaft von 53 Mitarbeitern/innen befand sich beim alljährlichen Zühlke Camp. Das interne Ausbildungscamp fand heuer in Payerbach an der Rax (Niederösterreich) statt und bot allen Mitarbeitern/innen eine Woche lang die Möglichkeit, sich weiterzubilden, neue Technologien auszuprobieren, eigene Ideen zu verfolgen und im Team zu entwickeln. Fünf intensive Tage vollgepackt mit Gesprächen, Zusammenarbeit in Topic-Teams und Erkenntnissen, von den auch alle Zühlke Partner profitieren.

Daran arbeiteten die Azure und IoT-Teams

Ein großer Teil der Aktivitäten im Camp drehten sich heuer um die Themen Internet of Things (IoT) und Azure. Dabei arbeiteten die Software-Engineers eng mit den Embedded-Experten/innen zusammen und beschäftigten sich neben der Entwicklung von “Telematic Modules“ mit der Verwaltung und Verarbeitung eingehender Daten auf der Microsoft IoT-Plattform „Azure“. Die gesammelten Daten wurden nicht nur in eine Xamarin-App und Website integriert sondern auch in Echtzeit mittels PowerPi visualisiert. Zusätzlich wurden Analysen mittels Machine Learning Studio durchgeführt. Das Ziel: Die Vorhersage der Regen-Wahrscheinlichkeit basierend auf den eingehenden Temperatur- und Luftfeuchtigkeitsdaten automatisch auszuwerten.

Die Blockchain im Fokus

Unser Blockchain-Team hat sich in der Camp-Woche mit den Ideen, Technologien und Werkzeugen der Blockchain im Allgemeinen und Ethereum im Speziellen beschäftigt. Im Camp konnten wir erfolgreich eine Blockchain auf Basis von Ethereum erstellen, haben mit einer eigenen Crypto-Währung experimentiert, kleinere Use-Cases mit Smart-Contracts abgebildet, Werkzeuge zur Kommunikation mit der Blockchain kennengelernt, erfolgreich Kleinstgeräte wie den Raspberry-Pi zum „minen“ gebracht und viel über Vorteile, Nachteile, Nutzen und mögliche Use-Cases diskutiert – und das alles innerhalb von nur 5 Tagen.

Erkenntnisse aus Deep Learning

Im Deep Learning Bereich wurden mit Hilfe von Keras und Tensor Flow verschiedene Trainings Sets von Kaggle verarbeitet, wie in etwa die Gesichtserkennung oder das Zeichnen von Gesichtern. Dabei ging es vor allem um zwei Netze, die sich gegenseitig beibringen, was ein Gesicht ist. Während das eine Netz zeichnet, kümmert sich das andere Netz um die Beurteilung. Dies wäre beispielsweise ein genereller Anwendungsfall für Deep Learning-Situationen. Das Fazit dieser Topic-Gruppe: Deep Learning ist sehr komplex, birgt aber riesiges Potential. Unter anderem in Kombination mit Augmented Reality.

Intel Threading Building Blocks

Kurz vorweg: Intel Threading Building Blocks sind eine Programmier-Bibliothek, die dabei hilft, das Potenzial von Mehrkern-Rechnern zu nutzen und damit Software zu beschleunigen. Während des Camps haben unsere Software-Engineers unter der Leitung von Felix Lübbe einfache, rechenintensive Algorithmen aus dem Bereich der Bildverarbeitung gesucht, die sich gut auf mehrere Kerne aufteilen lassen. Dabei ist es der Gruppe gelungen, mit relativ geringem Implementierungsaufwand spürbare Geschwindigkeitsvorteile zu erreichen. Dadurch konnte grundlegendes Know-How über eine Technologie im Bereich des parallelen Rechnens und Hochleistungsrechnens gewonnen werden. Anwendungsgebiete solcher Technologien sind unterschiedliche Simulationsarten wie Wettervorhersagen, Klimamodelle, Strömungsmechaniken und ähnliche Bereiche.

Fazit: Ein starker Business-Innovation Partner und Arbeitgeber, der Spaß macht

„Auch heuer haben wir es geschafft eine umfangreiche Wissensbasis aufzubauen und unsere Technologiekompetenzen zu schärfen. Dies hilft uns zukünftige Projektanfragen rascher hinsichtlich Durchführbarkeit und Aufwand abzuschätzen und Zühlke als führenden Umsetzungspartner am Markt stärker zu positionieren.“, meint Zühlke Österreich Geschäftsführer Dr. Nikolaus Kawka und ergänzt: „Nur so werden wir unseren Anforderungen als führender Spezialist für digitale Transformation und topmoderner Arbeitgeber auch zukünftig gerecht.“

Ihre Zukunft mit Zühlke

Hat das Zühlke Camp Ihr Interesse geweckt? Faszinieren Sie sich für Aufgaben, die kreative Lösungsansätze fordern? Zühlke sucht engagierte Mitarbeiter/innen – egal ob direkt von der Hochschule oder mit langjähriger Praxiserfahrung: Bei uns finden Sie einen Job, der Sie fordert und fördert.

Unsere multidisziplinären und internationalen Teams lösen interdisziplinäre Projektaufgaben innerhalb von 6 bis 18 Monaten. Sie arbeiten eng mit unseren Kunden aus verschiedenen Branchen zusammen. Ihre Aufgaben sind vielfältig und Sie bauen Ihren Erfahrungsschatz laufend aus. Im Rahmen des alljährlichen Ausbildungscamps erhalten Sie außerdem eine Woche lang die Möglichkeit, sich frei nach Ihrer Wahl in Fachbereichen weiterzubilden: Hier können eigene Ideen verfolgt und im Team entwickelt werden.

Aktuelle Stellenausschreibungen auf www.zuehlke-careers.com

Kommentare (0)

×

Updates

Schreiben Sie sich jetzt ein für unsere zwei-wöchentlichen Updates per E-Mail.

This field is required
This field is required
This field is required

Mich interessiert

Select at least one category
You were signed up successfully.