en
de
.NET-Technologie

Der Einstieg ist geglückt

Roman, 31, startete im Mai als Praktikant und hat nun einen festen Arbeitsvertrag als Software Engineer in der Tasche. Er freut sich, dass sein Einstieg in die Informatik reibungslos gelungen ist.

Dein Berufsweg ist eher ungewöhnlich.

Ich habe Maschinenbau an der Technischen Universität Kaiserlautern studiert und danach vier Jahre als Aerodynamik Ingenieur gearbeitet. In diesem Job schrieb ich immer mehr eigene Software. Mit der Zeit wurde mir klar, dass ich meine Kompetenzen in der Informatik stärken will. Ich entschloss mich deshalb zu einem Fernstudium an der Fachhochschule Trier. Dort werde ich im Herbst 2018 mit einem Master of Computer Science abschliessen.

Du bist nun festangestellt. Wie bringst du Job und Studium unter einen Hut?

Ich arbeite mit einem 80%-Pensum und verwende 20% auf das Studium. Ich muss noch einen Kurs und die Masterarbeit absolvieren, dann bin ich fertig.

Warum hast du dir Zühlke für dein Praktikum ausgesucht?

Ich habe eine .NET-Vorlesung in meinem Fernstudium belegt und wollte praktische Erfahrungen in der Softwareentwicklung sammeln. Bei Zühlke sah ich die ideale Gelegenheit von Experten zu lernen. Im Verlauf der Vorlesung haben wir viel mit dem Buch von Christian Moser gearbeitet: «User Experience Design – Mit erlebniszentrierter Softwareentwicklung zu Produkten, die begeistern». Christian leitet hier in Zürich die Competence Unit .NET. Somit war klar, dass Zühlke der richtige Ort für mich ist.

„Bei Zühlke sah ich die ideale Gelegenheit von Experten zu lernen.“

War das Praktikum spannend?

Ziel war es, mein Wissen in der Informatik weiter zu vertiefen und Berufspraxis als Informatiker zu sammeln. Das ist hervorragend gelungen. Ich arbeite hier mit talentierten Leuten auf sehr hohem Niveau zusammen. Durch die Zusammenarbeit habe ich sehr viel über Webentwicklung, Benutzeroberflächen und Datenbanken gelernt. Selbst als Praktikant konnte ich die Zühlke Weiterbildungsangebote nutzen: Ich habe einen Kurs zu Clean Code besucht und bin schon für den Web Security-Workshop angemeldet.

„Selbst als Praktikant konnte ich die Zühlke Weiterbildungsangebote nutzen.“

Was hat dich an der .NET-Technologie gereizt?

Die .NET-Welt bietet ein riesiges Angebot an Werkzeugen zur Entwicklung von modernen Desktop-, Web- und Mobile-Anwendungen. Die .NET-Umgebung kommt in vielen Branchen zum Einsatz.  Daher hat es mich sehr gereizt dieses System in der Praxis einzusetzen.

Dein Praktikumsplatz ist wieder ausgeschrieben. Welchen Tipp hast du für Bewerber und welchen für Einsteiger?

Als Bewerber sollte man zeigen, dass man sich für das Thema begeistert und gleichzeitig bereit ist zu lernen. Und im Praktikum sollte man das dann auch unter Beweis stellen.

Employer Branding Manager

Nadine Müller

Kommentare (0)

×

Updates

Schreiben Sie sich jetzt ein für unsere zwei-wöchentlichen Updates per E-Mail.

This field is required
This field is required
This field is required

Mich interessiert

Select at least one category
You were signed up successfully.