en
de
Augmented & Mixed Reality

Hologramme fliegen lassen

Eine von Virtual Reality (VR), Augmented Reality (AR) und Mixed Reality (MR) begeisterte Gruppe von Zühlke ließ sich im Europa-Park Rust von einer fantastischen Kulisse inspirieren. Umringt von “Petrus bis Franziskus” ließen wir im Burghotel “Castillo Alcazar” holografische Zombies schlürfen bzw. Autos durch den Saal flitzen.

Burghotel “Castillo Alcazar” im Europa-Park in Rust

Wir UXer hatten neben dem eigenen Ausprobieren und dem “Links-und-Rechts-Mitmischen” bei Entwicklungsprojekten ein brennendes, persönliches Ziel:

Eine Lösung für Interaktionsdesign-Workshops für Mixed Reality Solutions!

Wir bei Zühlke führen mit unseren Kunden gerne und oft Interaktionsdesign-Workshops für Softwarelösungen durch. Nach diesen Workshops haben alle Teammitglieder ein einheitliches Verständnis vom Produkt.

Unser Ziel für unsere gemeinsamen drei Tage in Rust war es, eine Lösung für einen Interaktionsdesign-Workshop für Mixed Reality speziell bezogen auf die HoloLens zu entwickeln.

Bei der Erstellung von bisherigen Softwarelösungen hat sich das schnelle Skizzieren und Erstellen von einfachen Papierprototypen bewährt. Mixed Reality fordert die Vorstellungskraft aller Teilnehmer aber zusätzlich heraus – die Teilnehmer beginnen über Dinge zu sprechen, die im Raum quasi herumfliegen. Größe, Position und Bewegung des Menschen innerhalb eines Benutzungsszenarios werden relevant. Ein Pendant zur schnellen Skizze wird gebraucht, aber interaktiv, schnell und ohne zu programmieren.

Wir wollen also eine holografische Szene auf der HoloLens erlebbar machen

  • Mit verfügbaren freien Tools,
  • Ohne Entwicklungsaufwände (Code),
  • Innerhalb weniger Minuten.

Dies ist unsere Lösung nach den drei Tagen, mit welcher wir schnell Visionen aus dem Kopf auf die HoloLens bringen.

Workflow für ein schnelles HoloLens Konzept

Der Workflow, um ein sehr schnelles Konzept auf der HoloLens erlebbar zu machen, im Detail:

  • Whiteboard
    • Wie gewohnt haben wir unser Konzept auf ein Whiteboard gezeichnet und abfotografiert.
  • Sketchup
    • Das abfotografierte Foto (.png Datei) wurde im 3D-Tool Sketchup importiert und positioniert.
    • Wir haben die Datei im .dea-Format gespeichert.
  • autoDESK FBXConverter
    • Das kostenfreie Produkt FBXConverter von autoDESK FBXConverter haben wir verwendet, um die *.dea Datei in eine *.fbx-Datei zu konvertieren.
  • Onedrive
    • Diese *.fbx-Datei wurde anschließend auf Onedrive abgelegt (Account auf der Microsoft HoloLens).
  • HoloLens – 3D Viewer Beta
    • Auf der Microsoft HoloLens hatten wir zuvor das Gratistool 3D-Viewer Beta installiert.
    • Nun kann auf der Microsoft HoloLens Onedrive geöffnet werden und anschließend kann die *.fbx-Datei mit Airtap ebenfalls geöffnet werden.
    • Die Grafik wird im 3D-Viewer Beta geladen und erscheint als Hologramm und kann im Raum platziert, verschoben und skaliert werden.
    • 3D-Viewer Beta bietet drei Speicherslots, mit denen verschiedene Szenen gespeichert werden konnten.

Interaktiver Inhalt an reale Objekte anheften

Dieser Ablauf lässt sich weiter vereinfachen, wenn man die Punkte 1 bis 4 mit einem Microsoft Surface 4 und dem installierten Paint 3D umsetzt.

Unser Fazit

Die eigene Skizze als 3D Objekt im Raum schweben zu sehen, ist ein fantastisches Gefühl und hilft absolut bei der Konzeption einer Mixed-Reality-Anwendung.

Unsere nächsten Schritte sehen eine Verbesserung des Prozesses vor und eine Suche nach weiteren geeigneten Anwendungen für die Microsoft HoloLens. Außerdem wartet auch die nächste Aufgabe auf uns – und zwar das Erstellen eines klickbaren Prototyps für Mixed Reality.

Wenn Sie Fragen haben oder an weiteren Details interessiert sind, wenden Sie sich gerne an mich, Ines Lindner, Steffen Walter oder Markus Hankh. Außerdem würde uns interessieren, welche Wege Sie bereits ausprobiert haben.

Lead Consultant User Experience

Ines Lindner

Comments (0)

×

Updates

Schreiben Sie sich jetzt ein für unsere zwei-wöchentlichen Updates per E-Mail.

This field is required
This field is required
This field is required

Mich interessiert

Select at least one category
You were signed up successfully.