en
de

Die neue Medizintechnik: mobil und vernetzt

5 Juli 2013
| |
Lesezeit: 1 Minute

Der weltberühmte Arzt und Forscher Eric Topol hat die Vision einer Medizin der Zukunft entworfen: einer von der digitalen Revolution umgekrempelten Medizin, die jeden Patienten kostengünstiger und effektiver als bisher mit der der persönlich optimierten Therapie behandelt.

Die Evolution der Medizingeräte, an denen wir arbeiten (mehr dazu hier), spricht jedoch deutlich dafür, dass diese Vision im Begriff ist, Wirklichkeit zu werden.

Medizingeräte werden immer intelligenter. Mechanische oder einfache elektromechanische Geräte werden durch Mikrocontroller basierte Lösungen ersetzt um die Geräte zukunftssicher zu machen und gesteigerte Erwartungen der Benutzer zu erfüllen. Zum anderen wird damit eine Grundvoraussetzung für die Erfassung und Kommunikation von Daten geschaffen.

Seltene Messungen von Gesundheitsparametern werden durch sehr häufige oder kontinuierliche Messungen abgelöst. Teilweise kommen dabei mikro-invasive und nicht-invasive Messverfahren zum Einsatz, die den Patienten weniger beeinträchtigen, trotz erhöhter Überwachungsdichte.

Die Geräte werden kleiner, leichter und genügsamer im Stromverbrauch. Dadurch können die Geräte überall hin mitgeführt werden.

Immer häufiger sind die Geräte vernetzt, sei es via Smartphone, über eine dedizierte Basisstation oder mittels eines eingebauten GSM-Modems.

In summa entwickeln sich Medizingeräte, die eine kontinuierliche, ortsungebundene Überwachung oder Therapie des Patienten ermöglichen.

Diese neuen Geräte müssen nicht nur auf die Sicherheit des Patienten, sondern auch seiner Daten achten. Das Problem ist nicht neu: in der Vergangenheit lagen Patientendaten schon des Öfteren versehentlich frei zugänglich im Internet oder auf gebrauchten Festplatten bei eBay. Die digitale Revolution der Medizin birgt die Chance, dass die Übertragung und Speicherung von Patientendaten so prominent im öffentlichen Interesse steht, dass entsprechende Infrastruktur nur noch mit dem Segen befähigter IT-Sicherheitsexperten in Betrieb genommen wird.

Kommentare (2)

[…] example, home automation devices are everywhere; medical devices and even street lamps are being […]

[…] Medizingeräte, die Daten erfassen und versenden […]

×

Updates

Schreiben Sie sich jetzt ein für unsere zwei-wöchentlichen Updates per E-Mail.

This field is required
This field is required
This field is required

Mich interessiert

Select at least one category
You were signed up successfully.