Contact us now

+43 1 205 11 6800

Zühlke wächst dank Dienstleistungen im Bereich der Digitalen Transformation

PRESSEINFORMATION

Wien, am 22. März 2016

Die Zühlke Gruppe blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2015 zurück. Der Umsatz des Dienstleisters für Innovationsprojekte stieg um 5 Prozent auf CHF 125 Millionen. Die Anzahl der Beschäftigten erhöhte sich um 4 Prozent auf 730. Damit konnte die Gruppe trotz Aufhebung des Euromindestkurses in der Schweiz den Wachstumskurs der letzten Jahre fortsetzen. Besonders erfolgreich entwickelten sich die Dienstleistungen im Bereich der Digitalen Transformation. Die Zühlke Gruppe spürte hier eine Zunahme der Nachfrage und positionierte sich erfolgreich als Innovationspartner, der Unternehmen bei Digitalisierungsinitiativen, von der Ideenentwicklung über die Realisierung bis zum Betrieb, begleitet. Der Schwerpunkt lag auf Projekten im Bereich von Industrie 4.0, Internet of Things, Data Analytics und Portallösungen. Da hier die zunehmenden Vernetzungsmöglichkeiten von Menschen, Maschinen und Internet im Fokus stehen, sind die interdisziplinären Teams von Zühlke stark gefragt. Im reinen Hardware-Bereich war Zühlke vor allem bei der Entwicklung von Medizingeräten aktiv. Hoch im Kurs stand zudem das Thema Value Engineering, mit welchem Zühlke die Kunden bei der Senkung ihrer Herstellungskosten unterstützt.

Positionierung in Österreich gestärkt

Dr. Nikolaus Kawka, Geschäftsführer Zühlke Engineering Austria GmbH, meint zum Jahresergebnis: „Die gesamte Gruppe war im Jahr 2015 sehr erfolgreich. Äußerst positiv entwickelte sich Zühlke auch in Österreich. Viele Industriekunden stehen vor der Herausforderung der digitalen Transformation. Zühlke kann hier wichtige Beratung und Dienstleistungen anbieten. Zu diesen Themen gab es 2015 eine hohe Nachfrage. Besonders im Bereich der Embedded Software-Entwicklung haben wir verstärkt Personal aufgebaut.“ Zühlke Österreich erweiterte zudem das Angebotsportfolio um zusätzliche Lösungspakete. Zum Beispiel mit Enterprise Portallösungen, die der veränderten Kundenansprache im Internet Rechnung tragen sowie rasch und kostengünstig in den Markt gebracht werden können. Ein weiteres Angebot ist eine Embedded Platform Lösung für die schnelle Entwicklung von Steuerungssystemen im Bereich Industrial und Consumer Products. Diese Lösungen bringen den Kunden verkürzte Time-to-Market in Entwicklungsprojekten.

Die 2015 gegründete Zühlke Academy Austria zeigte ebenfalls Erfolge. Mit einem breiten Kursspektrum – mit Themen von agiler Softwareentwicklung, Innovation bis zu Embedded Software Testing – und Trainern aus der Praxis vermittelt Zühlke seit letztem Jahr das eigene Know-how in öffentlichen und Inhouse-Kursen. „Mit den Kursen der Zühlke Academy runden wir unser Angebot in Österreich optimal ab. Unsere Kunden schätzen es sehr, dass sie von unserem Fachwissen direkt und schnell profitieren können“, so Nikolaus Kawka.

Internationale Projekte

Erfreulich entwickelte sich auch der Standort in Belgrad: Die Mitarbeiterzahl hat im vergangenen Jahr stark zugenommen und soll in den kommenden Jahren weiter wachsen. Da sich dieses Modell der länderübergreifenden Zusammenarbeit bewährt hat, wird Zühlke in diesem Jahr einen zweiten Entwicklungsstandort im Bereich Hardware-Engineering und Mechatronik aufbauen. Im vergangenen Jahr hat die Gruppe in Manchester und Stuttgart bereits zwei neue Dienstleistungsstandorte eröffnet, um die Kundennähe zu erhöhen.

Gute Aussichten für 2016

Zühlke setzt voll auf die digitale Transformation in allen Branchen. Die Nachfrage nach einem Partner, der Unternehmen auf diesem Weg von der Idee bis zum Markterfolg begleitet, wird daher weiter wachsen. „In den kommenden Monaten wird Zühlke viele Projekte realisieren, die sich um Innovation auf Ebene der Benutzerschnittstelle drehen. Wir beobachten, dass Softwareprodukte immer mehr zum zentralen Wettbewerbsvorteil in vielen Industrien wird. Zühlke deckt diesen Trend als multidisziplinärer Lösungsanbieter perfekt ab“, so Nikolaus Kawka.

 

Weitere Informationen:
Zühlke Engineering (Austria) GmbH – Susanne Bauer
Rivergate, Handeskai 92 – 1200 Wien
Tel.: +43 1 2051168-32
susanne.bauer@zuehlke.com